Beiträge zum Thema: Tenga

Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

Blog

bombshell-shop.ch: Sexartikel und mehr

Sind Sie auf der Suche nach Sexartikeln, die Lust verbreiten und Ihr Liebesleben bereichern? Dann haben Sie den richtigen Webshop gefunden. Bombshell-shop.ch ist schweizweit einer der grössten Anbieter von Erotikartikeln für Sie und Ihn. Auch Paare finden bei uns alles, was das Herz begehrt: In der Kategorie “Toys für Paare” können Sie unter anderem zwischen Strap-On-Vibratoren, Doppeldildos, ferngesteuerten Vibrations-Panties und Bondage-Kits wählen.


1 - 30 von 129 Ergebnissen
Veröffentlicht am von

Der Triangel Bikini: Unverzichtbar für Sonnenanbeterinnen

Triangel Bikini USA

Ein Tag am Meer, die Sonne lacht vom strahlend blauen Himmel. Man hat einen kühlen Drink in der Hand und räkelt sich auf einer gemütlichen Liege. Das Einzige, was in dieser Szenerie noch fehlt, ist der Triangel Bikini. Dieser ist derzeit so gefragt wie nie – nicht nur in der Schweiz. Was den besonderen Reiz dieses knappen Kleidungsstücks ausmacht und was Sie bei der Wahl eines Bikinis beachten müssen, lesen Sie in diesem Beitrag.

Der Triangel Bikini setzt Frauen vorteilhaft in Szene

Warum der Triangel-Bikini so gefragt ist, lässt sich leicht nachvollziehen, wenn man sich Kataloge ansieht, in denen für Bademode geworben wird. Die kleinen Dreiecke setzen Frauen, die über eine knackige Figur verfügen, äusserst vorteilhaft in Szene. Gleichzeitig verdecken sie so viel, dass man keine Probleme hat, einen Platz in einer Strandbar zu bekommen. Der Triangel Bikini wirkt sportlich und gibt der Trägerin ein jugendliches Erscheinungsbild. Es ist wahrlich kein Wunder, dass der Dreieck-Bikini in der Gruppe der 35- bis 40-jährigen Damen zu den meistgekauften Bademode-Artikeln gehört!

Triangel Bikinis zaubern einen aufregenden Look 

Der Triangel Bikini zählt zu der Sorte von Kleidungsstücken, die das Auge sofort fesseln. Nicht umsonst wird der Dreieck-Bikini seit Jahrzehnten in der Werbung verwendet. Die Bikinis sehen wunderbar aufregend aus und sind aufgrund der grossen Freiflächen perfekt zum Sonnenbaden geeignet. Zudem umschmeichelt der Triangel Bikini die Brüste und lässt sich dank seiner Bindetechnik individuell an die eigenen Masse anpassen. Auch Frauen mit geringer Oberweite sehen im Triangelbikini sexy aus. Tipps für die Auswahl von geeigneten Stücken finden Sie im unteren Teil dieses Artikels.

Triangel Bikini - Schwarz

Triangel Bikinis: Diese Varianten gibt es 

Wenn man in ein innerstädtisches Geschäft geht und nach einem klassischen Triangel-Bikini fragt, bekommt meist Stücke in dunklen Farben (z.B. Schwarz, Dunkelblau oder Braun) angeboten. Generell ist es von Vorteil, wenn ein unifarbenes Modell gewählt wird – andernfalls wirkt der Look chaotisch und weit weniger attraktiv, als es sonst der Fall wäre. Frauen mit dunklem Teint sind mit hellen Farben wie Orange, Gelb oder Weiss gut bedient.

Absolut angesagt sind momentan Modelle mit bunten Ethno- und Blumenmustern. Auch geflochtene Details und ausgefallene Schnürungen wirken wunderbar modisch. In jüngster Zeit geht der Trend hin zu mädchenhaften Farben wie Pfirsich, Pink oder Hellblau. Triangel Bikinis mit seitlichen Zierschleifen und Rüschenkanten erfreuen sich ebenfalls grosser Beliebtheit. Wer einen Hauch von Eleganz hinzufügen will, kann sich für einen Triangel-Bikini mit schimmernden Zierringen an Slip und Hose entscheiden. 

Der Triangel Bikini im Sport 

Was wäre der Beachvolleyball ohne den Triangel Bikini? Die Zeiten, in denen auf dem Feld BHs und Sporthosen getragen wurden (teilweise in Verbindung mit einem Oberteil), liegen schon lange zurück. Jede Beachvolleyballerin, die etwas auf sich hält, trägt mittlerweile einen Dreieck-Bikini – vorzugsweise mit breiten Bändchen, die im Nacken geschlossen werden und einen guten Halt sowie einen hohen Tragekomfort bieten. 

Das Bikini-Höschen ist bei Modellen für Beachvolleyballerinnen zumeist breiter geschnitten und ähnelt einer klassischen Bikini-Panty. Unterstrichen wird der sportliche Look durch Blockstreifen, Logo-Drucke und andere optische Elemente. Entscheidend ist letztlich, dass die Spielerin ein Maximum an Bewegungsfreiheit hat – schliesslich wird beim Beachvolleyball so viel gesprungen wie in kaum einer anderen Sportart. Sexy sehen die Sportlerinnen fast immer aus, was sich nicht zuletzt in überdurchschnittlich hohen TV-Einschaltquoten niederschlägt.

So finden Sie den richtigen Triangel Bikini

Aufgrund der riesigen Vielfalt an Schnitten und Ausführungen ist es heutzutage nicht allzu schwer, einen passenden Triangel Bikini zu finden. Damit Sie sich in den Angeboten der zahlreichen Internethändler nicht verlieren, haben wir hier ein paar Tipps zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass es hinsichtlich der verfügbaren Grössen Einschränkungen gibt. Im Zweifelsfall sollte man immer die Produktbeschreibung studieren – dort sind die lieferbaren Grössen tagesaktuell aufgelistet.

Triangel Bikini - Pink

Triangel Bikinis für Frauen mit kleiner Oberweite

Sie haben eine kleine Oberweite und suchen einen aufregenden Triangel-Bikini? In diesem Fall sind Sie gut beraten, ein auffälliges Modell zu wählen – beispielsweise mit knalligen Trendfarben oder unkonventionellen Mustern. Diese lenken die Aufmerksamkeit von den Brüsten auf das Design des Bikinis. Auch Oberteile mit Fransen, Pailletten, Rüschen und Raffungen sind für Damen mit kleiner Oberweite gut geeignet. Wenn Sie Ihre Oberweite optisch aufpeppen wollen, raten wir zu einem Modell mit Push-up-BH oder wattierten Einsätzen. 

Triangel Bikinis für Frauen mit grosser Oberweite

Wenn Sie mit einer grossen Oberweite gesegnet sind, ist ein Triangel Bikini mit breiten Bändern eine gute Wahl. So stellen Sie sicher, dass die Brust genügend Halt hat und ausreichend gestützt wird. Frauen mit XL-Oberweite sollten sich für einen Bügel-Bikini mit breitem Unterbrustband und entsprechend breiten Trägern entscheiden. Die Erfahrung zeigt, dass ein Neckholder- oder Triangel-Oberteil eher ungeeignet ist, da das auf dem Nacken lastende Gewicht nicht gleichmässig verteilt wird.

So werden Triangel Bikinis gereinigt und aufbewahrt

Auch wenn Triangelbikinis heute relativ günstig gekauft werden können, ist es ratsam, das gute Stück sorgfältig zu reinigen – so vermeiden Sie, schon im nächsten Sommer einen neuen Bikini kaufen zu müssen. Besonders ärgerlich ist es, wenn man nach langer Suche ein schönes Modell gefunden hatte, welches im folgenden Jahr aber nicht mehr angeboten wird.

In den meisten Internet-Ratgebern ist zu lesen, dass Triangel-Bikinis nur mit klarem Wasser gereinigt werden sollten. Dieses Vorgehen ist deshalb sinnvoll, weil andere Stoffe das Material angreifen können. Sorgen Sie dafür, dass Sand und Salz (bzw. Chlor, wenn Sie im Pool oder einer öffentlichen Badeanstalt schwimmen) gründlich aus dem Gewebe entfernt werden. Zum Trocknen legen Sie den Triangel-Bikini flach auf eine geeignete Unterlage.

Vor dem ersten Tragen legen Sie den Bikini in einen mit Wasser gefülltes Behälter oder ein Waschbecken. Geben Sie einen Esslöffel Essig hinzu und lassen Sie diesen kurz einwirken. Damit verhindern Sie, dass die Farben mit der Zeit ausbleichen. Beachten Sie ausserdem die Pflegeanleitung, die jedem Dreiecks-Bikini beiliegt. 

Noch ein weiterer Tipp: Schauen Sie beim Kauf nach, ob ein passendes Säckchen dabei ist. Dieses ist aus dem gleichen Stoff gefertigt wie der Bikini und sollte zur Lagerung verwendet werden. Knicken Sie den Triangel-Bikini nicht, sondern legen Sie ihn glatt hinein. Andernfalls riskieren Sie, dass das Neopren Falten bekommt.

 

 

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Partykleider online kaufen: Das bieten gut sortierte Internet-Händler

Wie sehr sich die Zeiten doch geändert haben! Bis vor zwei Jahrzehnten war es noch undenkbar, dass es einmal Internetshops geben würde, in denen man Partykleider online kaufen kann. Heute bestellen rund die Hälfte aller Frauen ihre Party-Wear im Netz. Lesen Sie hier, welche Vorteile es hat, Partykleider online zu bestellen – und welche Schätze sich in den Sortimenten der grossen Händler verbergen.

Partykleider online kaufen: Sparen bis zu 70 Prozent 

Wenn man einen Internetshop besucht, der erotische Kleidung und Party-Wear anbietet, kommt man schnell zu folgender Erkenntnis: In wenigen Marktnischen ist das Sparpotenzial so gross wie im Bereich der Partykleider. Obwohl es sich bei der Mehrzahl der Artikel um Markenware handelt, gewähren die Anbieter Rabatte, von denen man im stationären Handel nur träumen kann. Mitunter spart man gegenüber dem Normalpreis bis zu 70 Prozent – so bekommt man ein Kleid, das zuvor 150 CHF kostete, für gerade einmal 45 CHF.

Auch in den tieferen Preisregionen kann man kräftig sparen: Einige Shops, die Partykleider online verkaufen, gewähren hier Preisnachlässe von 50 Prozent und mehr. Ein angesagtes Underboob-Kleid oder ein aufreizendes Wetlook-Kleid für 39.90 CHF kaufen – welche modebewusste Frau kann da schon nein sagen? Jerseykleider gehen teilweise schon für 35 CHF über die Ladentheke, und für Minikleider im erotischen Look zahlt man selten mehr als 40 CHF. Kurzum: Wer Partykleider online kauft und ein wenig Zeit investiert, spart riesige Beträge und erhält dennoch hochwertige Ware.

Partykleider online kaufen: Was Erotik-Shops zu bieten haben

Wer seine Partykleider online kauft, kann aus einer Unmenge an Stücken auswählen. Die Angebotspalette erstreckt sich von Zip-Kleidern über Tubekleider bis hin zu süssen Minikleidern mit Spitze. Stark im Kommen sind sogenannte One-Shoulder-Kleider, die freien Blick auf einen Teil des Oberkörpers gewähren und nicht nur deshalb echte Hingucker sind.

Eine Renaissance erlebt derzeit das schon totgesagte Stehkragen-Kleid. Dies hat sicherlich mit dem bei Frauen so beliebten „Schlankmach-Effekt“ zu tun. Damen, die keine Idealmasse haben, können ihre Problemzonen mit einem Stehkragen-Kleid so geschickt kaschieren, dass man die überschüssigen Pfunde kaum bemerkt. 

Für Nachteulen, die ihre Partykleider online kaufen, halten Erotik-Shops Kapuzenkleider bereit. Diese sind nicht nur ausgesprochen stylisch, sondern auch praktisch: Nach einer durchtanzten Nacht setzt man sich auf dem Weg zum Taxi einfach die Kapuze auf, um sich vor Regen oder kaltem Wind zu schützen. Die Kleider sind nicht teurer als andere Partykleider und können in zahlreichen Variationen bestellt werden. 

Partykleider online kaufen: Kostüme für Fasnacht und andere Gelegenheiten

 

Gut sortierte Händler, bei denen man Partykleider online kaufen kann, führen auch Kostüme für Fasnacht und andere Gelegenheiten. Bei diesen Stücken handelt es sich zwar nicht um Partykleider im eigentlichen Sinne – die Artikel sind aber so aufwendig gestaltet, dass es sich lohnt, einen Blick zu riskieren. Im Angebot sind unter anderem Cowgirl-Komplettsets, Bunny-Kostüme und der unverzichtbare Weihnachtsengel-Look.

Der Cowgirl-Dress eignet sich insbesondere für Fasnachtsparties, während ein Bunny-Kostüm auch zu Hause getragen werden kann. Das nicht weniger populäre Stewardess-Kostüm (Bild) ist ebenfalls für erotische Treffen geeignet. Wenn man die Strapse durch konventionelle Strümpfe ersetzt, können solche Kostüme auch auf Fasnachtsparties getragen werden. Wer hat sich nicht schon einmal heimlich in eine süsse Stewardess verliebt?

Partykleider online kaufen und passende Schuhe mitbestellen

Viele Frauen, die Partykleider online bestellen, legen ein oder zwei Paar Schuhe mit in den Einkaufswagen. Vor dem Hintergrund, dass partytaugliche Schuhe im Internet sehr günstig erworben werden können, ist dies nicht überraschend. Darüber hinaus spart die Käuferin in den meisten Fällen die Versandkosten. Praktisch gesehen gibt es keinen Grund, nur das Partykleid online zu kaufen – zumal ein solches Kleid ohne passende Schuhe nur halb so gut aussieht.

Bei Partykleidern sind Modelle mit hohen Absätzen gefragt. Egal, ob sommerliche Sandaletten, offene Peeptoes oder geschlossene Pumps – der Absatz darf auf keinen Fall flach sein, und zwar aus einem einfachen Grund: Die Beine werden auf diese Weise optisch verlängert. Dadurch wirkt die Trägerin grösser und gewinnt an Attraktivität. Idealerweise stimmt man Schuhe und Handtasche farblich aufeinander ab. 

Partykleider heizen die Stimmung an 

Dass sich Party-Kleider online so gut verkaufen, ist auch der Tatsache geschuldet, dass die Kleider auf der Tanzfläche im Nu für Partystimmung sorgen. Die Erfahrung zeigt: Es genügt, wenn eine oder zwei Frauen in schicken Partykleidern auf der Tanzfläche stehen und sich im Takt der Musik bewegen – schon füllt sich der Raum, und die Stimmung steigt in fulminante Höhen

Für besonders viel Aufmerksamkeit sorgen körpernah geschnittene Partykleider, die online weit günstiger zu haben sind als im stationären Fachhandel. Erlaubt ist, was gefällt: Raffinierte Schnitte, glamouröse Details, tiefe Dekolletées – echte „Fashionistas“ kennen keine Grenzen, wenn es um das Kreieren eines coolen Party-Looks geht.

Zu wilden Partynächten passen Paillettenkleider mit modischen Cut-Outs. Wenn es etwas Elegantes sein soll, kann auch ein bodenlanges Abendkleid ein passendes Outfit sein. Wer solche Partykleider online bestellen will, kann allerdings nicht damit rechnen, in Erotik-Shops fündig zu werden – es sei denn, es handelt es sich um einen marktführenden Anbieter mit riesigen Lagerbeständen.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Leder Dessous: Verführerisch und höchst feminin

Leder Dessous - Leder-Metall-String Zado

Leder Dessous gelten mit Recht als gute Alternative zu Latex oder Lack. Obwohl sie ursprünglich aus dem Fetisch/BDSM-Bereich stammt, gehört Reizwäsche aus Leder inzwischen in Millionen von Schlafzimmern zum Standard. Leder Dessous für Damen sind echte Allrounder, die hautfreundlich sind und eigentlich immer getragen werden können – wenn man es darauf anlegt, sogar im Büro. 

Leder Dessous sind langlebig und robust

Dessous aus Latex oder Lack verlieren mit der Zeit ihren optischen Reiz. Je öfter sie getragen und gewaschen werden, desto stumpfer und blasser wirken sie. Ganz anders verhält es sich mit Leder Dessous: Bei Leder handelt es sich um ein hochwertiges Naturmaterial, das deutlich robuster und langlebiger ist als alle anderen Materialien, die zur Herstellung von Reizwäsche verwendet werden. Ähnlich wie Lederjacken und -mäntel werden Leder Dessous im Laufe der Zeit immer schöner – ein guter Grund, sich für Nachtwäsche oder Unterwäsche aus Tierhaut zu entscheiden.

Leder Dessous sind Allround-Kleidungsstücke

Es gibt nur wenige erotische Kleidungsstücke, die so gut mit anderen Stücken harmonieren wie Leder Dessous. Besonders attraktiv wirkt ein Leder-BH in Kombination mit einem Pullover. Der leicht durchschimmernde BH zieht die Blicke an, wirkt dabei aber nicht zu aufreizend. Der elegante Glanz von Leder Dessous eignet sich ausserdem hervorragend für einen erotischen Wetlook. Dabei soll die Kleidung so wirken, als wäre sie nass. Im Grunde kann man mit Leder-Dessous – welche Farbe sie auch haben mögen – nie etwas falsch machen. Wichtig ist, dass man den Bogen nicht überspannt und den vorgegebenen Dresscode einhält

Leder Dessous - Leder-Metall-BH Zado

Leder Dessous bringen den Partner in Fahrt

Egal, ob man sich für ein Leder-Korsett oder für ein Minikleid entscheidet: Mit Leder Dessous kann man auch den grössten Sex-Muffel aus der Reserve locken. Ein Leder-Korsett oder eine Leder-Corsage betonen die Silhouette und zaubern weibliche Rundungen, die keinen Mann kalt lassen. Für erotische Rollenspiele sind Leder-Dessous geradezu ideal: In Verbindung mit Leder-Accessoires wie Harnischen, Fesseln oder Peitschen bescheren Lederdessous sowohl Hetero- als auch Homo-Paaren ein erregendes und abwechslungsreiches Liebesspiel.

Leder Dessous richtig pflegen

Damit das Leder geschmeidig bleibt und seinen Glanz nicht einbüsst, muss es regelmässig gepflegt werden. Es empfiehlt sich, die Dessous grundsätzlich per Hand zu waschen und dazu lauwarmes Wasser zu verwenden. Es sollten nur Stücke gleicher Farbe zusammen gewaschen werden. Um die Geschmeidigkeit zu erhalten, sollte eine spezielle Lederpflege verwendet werden. Das Entfernen von Verunreinigungen geht am besten von der Hand, wenn man eine weiche Bürste benutzt. Achtung: Nach dem Waschen muss das Leder langsam trocknen – jedoch niemals in der Sonne, da die Dessous sonst schrumpfen können. 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Mundknebel: Für hemmungslose Fetisch-Spiele

Mundknebel - Fantasy Series

 

Seit dem Erscheinen der SM-Trilogie „50 Shades Of Grey“ ist in der Welt der Sexartikel nichts mehr, wie es vorher war. Sadomaso-Sex hat sich zu einem starken Trend entwickelt, der inzwischen fast alle Länder Europas erreicht hat. Auch in der Schweiz werden BDSM-Artikel immer beliebter. Zu den meistgekauften Toys gehört der Mundknebel (engl. Mouth Gag oder Ball Gag), der im Mittelpunkt des folgenden Beitrags steht.

Wozu dienen Mundknebel?

Mundknebel dienen dazu, Lustschreie auf stilvolle Art zu ersticken. Sie sorgen beim SM-Sex für die nötige Würze und erzeugen eine starke erotische Spannung. Wer eine Vorliebe für Sado-Maso hat und schon einmal einen Mund-Knebel ausprobiert hat, weiss genau, wovon hier die Rede ist. Ein solches Love-Toy macht den Partner in akustischer Hinsicht vollkommen wehrlos. Man kann sich ganz auf die übrigen Sinne konzentrieren, wodurch das Spiel mit der Lust erheblich intensiviert wird. In jedem Fall gehören Mouth Gags zu den Sextoys, die man unbedingt testen sollte – auch dann, wenn man eigentlich nichts für SM übrig hat.

Mundknebel - Fantasy Series

Mundknebel gibt es in allen Formen und Farben

Aufgrund der wachsenden Beliebtheit von Mundknebeln ist die Vielfalt an Ausführungen, Formen und Farben mittlerweile so gross, dass jeder Sexshop-Besucher auf seine Kosten kommt. Sehr beliebt sind nach wie vor schwarze Mund-Knebel mit Lederriemen, doch auch der klassische Ballknebel mit Neoprenriemen erfreut sich grosser Popularität. Für Einsteiger eignen sich Ballknebel mit Luftlöchern, die das Gefühl, dem Partner völlig ausgeliefert zu sein, etwas „entschärfen“. Inzwischen sind sogar Knebel mit rosafarbenen Herzen erhältlich, die die bekannte rote bzw. schwarze Kugel ersetzen.

Was macht den Reiz von Mundknebeln aus?

Dass Mundknebel so häufig über die Ladentheke gehen, hat zweifellos auch den Grund, dass ihnen etwas Verruchtes anhaftet. Die erotischen Ruhestifter sind sogar bei Paaren beliebt, die ansonsten eher auf klassischen Hetero-Sex stehen. Auch solche Menschen haben manchmal das Bedürfnis, die gewohnten Gefilde zu verlassen und neue erotische Abenteuer zu erleben. Ein Ballgag ist dafür ideal geeignet: Er bildet den perfekten Einstieg in die SM-Welt und kann jederzeit entfernt werden, wenn einer der Partner danach verlangt. Fesseln und Augenbinden werden in Verbindung mit einem Mundknebel zu aufregenden Toys, die die Lust zusätzlich anheizen.

Das lustvolle Spiel mit der Macht

Das Tragen eines Mundknebels ist ein Zeichen der erotischen Unterwerfung. Wer den Knebel in den Mund des Partners steckt, zeigt damit, wer in den kommenden Minuten und Stunden das Sagen hat. Dem Geknebelten wird die Möglichkeit genommen, sich zu artikulieren – eine aussergewöhnliche Situation, in der alles passieren kann. Für frivole Fesselspielchen sind Mouthgags ebenso geeignet wie für harte Peitschen-Sessions. Sie passen hervorragend zu Handschellen, Paddeln und Federn. Das Spiel mit der Macht wird für manche SM-Fans zu einer regelrechten Sucht: Nicht umsonst gibt es inzwischen Hunderte von Foren, in denen Erfahrungen und Tipps ausgetauscht werden.

Mundknebel - Bad Kitty

Mundknebel-Varianten im Überblick

Der sogenannte Ringknebel lässt den Mund des „Subs“ geöffnet. Der Top kann nach Belieben Gegenstände einführen, ohne dass die Mundöffnung sich schliesst. Eine weitere Variante des Mundknebels, die bei Sextoy-Käufern auf grosse Resonanz stösst, ist der Penisknebel. Dieser macht den Sub zu 100 Prozent sprachlos und gibt ihm das angenehme Gefühl, das beste Stück des Partners im Mund zu haben. Fortgeschrittene greifen gerne zu einer Beissstange, die auch „Trensenknebel“ genannt wird und insbesondere im Bereich des PetPlay Pony zum Einsatz kommt. An der Spitze der Toy-Pyramide steht der Mundspreizer (auch: Maulsperre), der nur von erfahrenen SM-Praktizierenden benutzt werden sollte.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

XXL Dessous: Guter Halt für grosse Grössen

Dessous zählen, wie der Name bereits verrät, zu der „Modegruppe“ Unterwäsche, machen aber idealerweise deutlich her als der doch eher neutralend-zurückhaltende Alltagslook.
Grundsätzlich rücken Dessous jede Frau ins rechte Licht, Dessous für Mollige warten aber mit einigen zusätzlichen Aspekten auf. Hier also ein paar Tipps, auf welche Punkte Du achten solltest.

Dieser Punkt betrifft vor allem BHs, da sich das Gewicht grosser Brüste eher bemerkbar macht als es bei einem grösseren Po der Fall ist. Insbesondere beim Sport oder bei anderen Tätigkeiten, in denen Du Dich viel bewegst, brauchen Deine Brüste Unterstützung durch geeignete XXL Dessous. Natürlich kannst Du auch eine gleichermassen voluminöse wie straffe Oberweite haben. Aber auch dann sorgen Dessous für Mollige für die notwendige Bewegungsfreiheit und unterstützen Dein Bindegewebe rechtzeitig, bevor es im natürlichen Alterungsprozess an Spannkraft verliert.

Übrigens sind Dessous für Mollige an dieser Stelle nicht weniger raffiniert als jene, die für schlanke Frauen angeboten werden. Neckholder-BHs zum Beispiel findest Du auch bei den XXL Dessous. Es gibt sogar Hersteller, die sich genau darauf spezialisiert haben.


Die Betonung an der richtigen Stelle

Im Gegensatz zu normaler Unterwäsche, die bei kurvigen Frauen oft einer sackartigen Verhüllung ähnelt, können und sollen XXL Dessous richtig sexy sein. Auch oberhalb der Konfektionsgrösse 44 gibt es verführerische Hingucker. Allerdings dürfen XXL Dessous auf keinen Fall quetschen, sondern an den richtigen Stellen wie z.B. dem Dekolleté oder einem knackig runden Hintern für Einblicke sorgen, dabei aber vorhandene Problemzonen kaschieren.

Natürlich kannst Du auch mit einer guten Körperhaltung zusätzlich dazu beitragen, dass XXL Dessous an Dir besonders sexy wirken. Trau' Dich ruhig, im Spiegel mit Dir selbst zu flirten. Damit steigerst Du auch Dein Selbstvertrauen.
 

Keine Angst vor Extrawürsten

Natürlich ist die Auswahl an Unterwäsche für besonders schlanke, burschikose Frauen am grössten. Allerdings haben es die Hersteller bei diesen Dessous auch nicht nötig, auf irgendwelche Extras zu achten. Hersteller von XXL Dessous hingegen wissen um die Einzigartigkeit molliger Damen. Beispielsweise hat nicht jede Frau mit viel Oberweite gleichzeitig auch breite Schultern. Aber praktischerweise gibt es auch für Fälle wie 75 G die richtigen Dessous.
An dieser Stelle ist eben ein wenig Insiderwissen in Bezug auf die entsprechenden Hersteller gefragt. Dieses Wissen musst Du Dir aber nicht selbst aneignen, sondern bekommst eine kompetente Beratung. So kommst Du schnell und unkompliziert an die richtigen XXL Dessous.
 

Die richtigen Materialien

Die gute Nachricht ist: Auch Dessous für Mollige sind längst in jedem Stil und aus unterschiedlichen Stoffen zu haben. Trotzdem gilt es hier ein paar Aspekte zu beachten, um keine Enttäuschung zu erleben.

Ob Du es bei Dessous eher verspielt oder doch lieber verrucht magst, kannst Du natürlich nur selbst entscheiden. Wichtig ist aber, dass Dessous für Mollige immer einen guten Halt geben und Deinen Körper perfekt inszenieren sollen. Darum müssen die Materialien insbesondere bei XXL Dessous möglichst hochwertig und dauerhaft stabil sein. Ein im wahrsten Sinne haltloser BH dürfte ebenso wenig in Deinem Interesse liegen wie einer, der schon nach wenigem Tragen seinen Dienst versagt. Atmungsaktive, weiche, gut modellierte Materialien sorgen für Bequemlichkeit, auch wenn Du Deine Dessous über viele Stunden des Tages trägst.

 

Dessous für Mollige kauft man nicht irgendwo!

Vor allem im Internet wirst Du mittlerweile unzählige Shops finden, die auch Dessous für Mollige zu ihrem Sortiment zählen. Doch bei näherer Betrachtung zeigt sich, dass viele vermeintliche Schnäppchen letztlich zu teuer sind. Wenn sich Form und Material unangenehm anfühlen oder Dir die Unterwäsche keinen Halt bietet, hat sie in Deinem Kleiderschrank nichts verloren. In diesem Sinne: Augen auf beim Dessous-Kauf. Insbesondere dann, wenn es sich um Dessous für Mollige handelt.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Sex Toy kaufen: 5 Vorschläge für Einsteiger

 

Wenn Sie zum ersten Mal ein Sex Toy bestellen und bei der Auswahl Hilfe benötigen, wird Sie der folgende Beitrag interessieren: Auf dieser Seite stellen wir einige Liebesspielzeuge vor, mit denen Einsteiger nichts falsch machen können.

Ob hetero, bi oder lesbisch: Dildos gehen immer

Egal, welche sexuellen Vorlieben man hat – es gibt ein Sex Toy, das in jeder Situation eingesetzt werden kann. Die Rede ist vom Dildo, der in den Schlafzimmern der Nation seit jeher einen festen Platz hat. Einsteiger entscheiden sich meist für einen Dildo in klassischer Form. Manche Kunden von Sex-Shops gehen sofort aufs Ganze und bestellen einen gebogenen Dildo in XXL-Grösse. Entscheidend ist, dass man ein passendes Gleitgel verwendet – insbesondere, wenn das Sextoy in den Anus eingeführt werden soll. 

Vibratoren sorgen für kribbelnde Gefühle 

Sex Toy - Womanizer

Nach einem harten Arbeitstag ist eine Runde mit dem Vibrator genau das, was eine sexuell aktive Frau ohne festen Partner braucht. Wer bisher noch keine Erfahrungen mit diesem unverzichtbaren Sex Toy gesammelt hat, kann einen sogenannten Auflegevibrator verwenden. Auflegevibratoren sind zur Stimulation von Klitoris und Schamlippen gedacht. Sie verwöhnen die Benutzerin punktgenau oder grossflächig und eignen sich sogar für eine Ganzkörpermassage. Ein sehr beliebtes Sex Toy in dieser Marktnische ist der Womanizer (Foto), der in zahlreichen verschiedenen Designs und Ausführungen zu haben ist.

Cockringe fördern die Erektionsfähigkeit

Der Cockring (dt. Penisring) ist ein Sex Toy, das sein Geld definitiv wert ist. Schon für 15 CHF bekommt man im Online-Handel ein Set mit drei Ringen, die typischerweise unterschiedlich beschaffen sind. Sehr zu empfehlen sind Silikon-Cockringe, die mit Kugeln besetzt sind. Fortgeschrittene tendieren zu Penisringen aus Stahl. Ein solches Sex Toy kostet zwar doppelt so viel wie ein Penisringe-Set, ist dafür aber ausserordentlich robust. Wenn Sie wissen möchten, wie man einen Penisring richtig anwendet, empfehlen wir Ihnen unseren Beitrag „Cockringe – Zuverlässige Retter in der Not“.

Liebeskugeln lassen die Lust explodieren

Liebeshungrige Frauen, die auf der Suche nach einem Sex Toy sind, treffen mit einem Liebeskugel-Set eine gute Wahl. Lustkugeln, wie diese weitverbreiteten Sexspielzeuge auch genannt werden, steigern das Orgasmusgefühl und trainieren die Beckenbodenmuskeln. Das Tolle an ihnen ist, dass sie nicht nur im Bett, sondern auch beim Verrichten von Alltagstätigkeiten verwendet werden können. Zur Rückbildung nach der Geburt sind Lustkugeln ebenfalls geeignet: Sie stabilisieren die Scheidenmuskulatur und können viel dazu beitragen, dass die Anwenderin nach der Niederkunft schnell wieder befriedigenden Sex haben kann. 

Stronic Pulsator: Sex Toy mit Orgasmusgarantie

Ein Sex Toy, das die Stossbewegungen des Mannes perfekt nachahmt – dieser Wunsch wird mit dem Stronic Pulsator von Fun Factory Wirklichkeit. Die Stossimpulse sind in verschiedenen Rhythmen regelbar. Die Bandbreite reicht von leicht stimulierend bis schwer animierend. Auch Männer können sich von diesem Sex Toy zum Höhepunkt bringen lassen: Der „Stronic zwei“ stimuliert sowohl den äusseren Afterbereich als auch das Perineum. Ein aufregendes Sex Toy, das mit Recht zu den meistverkauften Liebesspielzeugen gehört!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Ein erotischer Adventskalender 2018

erotischer Adventskalender 2018

Ein erotischer Adventskalender 2018 ist ein echter Luxus-Adventskalender, der nur in einer limitierten Auflage hergestellt und exklusiv vertrieben wird. Er ist prall gefüllt mit sehr hochwertigen Erotikartikel. Er ist ein ideales und überraschendes Geschenk für Deine Partnerin oder Deinen Partner, das auf jeden Fall grosse Freude auslösen wird. Er bereitet Euch gemeinsam viele erotische Stunden und erhöht an jedem Tag der Adventszeit die Vorfreude auf ein besinnliches Weihnachtsfest. Der Erotik Adventskalender 2018 ist übrigens nicht nur ein wunderschönes Geschenk, sondern er ist auch überraschend günstig zu haben. Denn wenn Du jeden der darin enthaltenen Artikel einzeln kaufen würdest, müsstest Du viel mehr ausgeben, als ein erotischer Adventskalender mit seinen vielen erotischen Überraschungen kostet.
 

Dieser Adventskalender für Paare hat es in sich. In der Vorweihnachtszeit wird er Dich und Deine Partnerin an jedem Tag auf ein Neues begeistern. In jeder der 24 kleinen Schubladen des Erotik Adventskalender 2018 wartet ein sinnliches Highlight auf Euch. Erotische Gimmiks, die überraschen, verblüffen und in jedem Fall Lust machen, sie sofort auszuprobieren. Ein erotischer Adventskalender steckt voller Anregungen für lustvolle Experimente. Er wird Euch zu wunderbaren Stunden mit neuen Erfahrungen, wildem Begehren und sexueller Harmonie verhelfen. Die Vorfreude auf die Geheimnisse, die sich in den Schubladen des Erotik Adventskalender 2018 verbergen, wird von Tag zu Tag grösser werden. Was wird heute zum Vorschein kommen? Ein exotisches Lovetoy mit überraschenden Formen und Effekten? Verführerische Dessous, die nichts verdecken, sondern alles betonen? Ein duftendes Massage-Öl oder ein ungemein geschmeidiges Gleitgel? Im Adventskalender für Paare verstecken sich witzige und anregende Kondome, Erotic-Games und viele andere Dinge, die beim intensiven Zusammensein unglaublich viel Spass machen und ununterbrochen für Höhepunkte sorgen. Zu jeder Überraschung, die ein erotischer Adventskalender für Euch bereithält, gibt es noch ein kleines Booklet mit erklärenden Beschreibungen. Darin findet Ihr Anregungen für Liebespiele, an die Ihr bisher vielleicht noch nicht gedacht habt.
 

Der Erotik Adventskalender 2018 wird Euch nicht nur viel lustvolles und sinnliches Vergnügen in der Vorweihnachtszeit bereiten, sondern ist auch ein echter Hingucker für Euer Schlafzimmer oder einen anderen Raum in der Wohnung. Ein erotischer Adventskalender besteht aus einem soliden Rahmen aus beschichtetem Karton, in dem die einzelnen Schubboxen eingesteckt sind. Auf der Rückseite ist eine Stütze angebracht, mit deren Hilfe Ihr den Adventskalender für Paare wie ein Bild auf einem Schrank oder einem Sideboard aufstellen könnt. Vor dem Öffnen wirkt er edel, repräsentativ und genau richtig für die den Weihnachtsmonat Dezember. Nachdem Ihr Euch über die erotische Überraschung des Tages gefreut und sie ausführlich ausprobiert habt, steckt Ihr die kleine Schublade umgekehrt in den Adventskalender für Paare, sodass deren Rückseite vorne sichtbar ist. Darauf ist ein Ausschnitt aus einem erotischen Foto abgebildet. Im Laufe der Adventszeit kommt jeden Tag ein Puzzleteil dazu und nach 24 Tagen hat sich ein erotischer Adventskalender völlig verändert und zeigt jetzt ein künstlerisches Erotikfoto in einem stilvollen Rahmen.
 

Ein erotischer Adventskalender steckt voller sinnlicher Inspirationen und lädt dazu ein, an dunklen Winterabenden und -nächten phantasievoll zu experimentieren und gemeinsam mit Deiner Partnerin oder Deinem Partner neue erotische Erfahrungen zu sammeln.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Cockringe: Zuverlässige Retter in der Not

Cockringe - Blue Mate

Wenn es zum Sex kommt und das „beste Stück“ nicht mitspielt, können Cockringe die Situation retten. Penisringe, wie sie im deutschsprachigen Raum auch genannt werden, haben schon vielen Männern aus der Patsche geholfen. Hier erfahren Sie mehr über die kleinen Helfer, die in jede Hosentasche passen und nie ihren Dienst versagen.

Cockringe gehören zu den günstigsten Sextoys

Es gibt Sextoys, für die man einen dreistelligen Betrag hinblättern muss. Dazu gehören beispielsweise ferngesteuerte Vibratoren, aber auch Masturbatoren und Prostata-Massager. Cockringe sind bereits für wenige Franken erhältlich: Ein Set mit drei Penisringen kann man bei gut sortierten Online-Sexshops schon für 15 CHF bekommen, in Einzelfällen sogar für 10 oder 12 CHF. 

Damit gehören Cockringe nicht nur zu den günstigsten Sextoys – sie bieten auch ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis. Schon eine Packung hochwertige Kondome kostet im Schnitt mehr. Während die Kondome nach ein paar Wochen verbraucht sind und im Abfall landen, verrichten die gekauften Cockringe weiterhin zuverlässig ihren Dienst. Natürlich sind Penisringe auch einzeln erhältlich – wer den besten Gegenwert für sein Geld möchte, entscheidet sich jedoch besser für ein Cockring-Set.

Mit Kugeln, genoppt oder spiegelglatt: Mit Cockringen liegt man immer richtig

Cockringe gibt es in unendlich vielen Variationen. Zu den beliebtesten gehören Penisringe, die mit Kugeln besetzt sind – und das aus gutem Grund: Ein Cockring mit diesem Design erhöht die Ausdauer und verstärkt die Gefühle beim Sex um ein Vielfaches. Das Glied wird auf sanfte Weise massiert und fortwährend stimuliert, sodass die Erektion stabil bleibt. Ein Set enthält typischerweise drei verschiedene Kugel-Cockringe. Jeder Penisring weist ein anderes Design auf, sodass für Abwechslung gesorgt ist.

Cockringe - Looping

Genoppte Cockringe haben ebenfalls ihren Reiz. Die strukturierte Oberfläche reizt das beste Stück und bringt die Schwellkörper dazu, sich bis zum Anschlag mit Blut zu füllen. Anwender berichten von sehr langen und intensiven Orgasmen. Freilich kann man einen solchen „Mega-Höhepunkt“ auch ohne Cockring erleben – bei den niedrigen Verkaufspreisen kann es sich jedoch fast jedermann leisten, einmal die Probe aufs Exempel zu machen. 

Wem beide Optionen nicht zusagen, hat immer noch die Möglichkeit, sich einen glatten Cockring zuzulegen. Manche Vertreter dieser Produktgattung weisen einen kreisrunden Querschnitt auf, andere einen eher eckigen. Die letztgenannte Variante übt mehr Druck auf den Penis aus, was jedoch nicht unbedingt ein Nachteil sein muss – im Gegenteil: Das Blut wird so am Abfliessen gehindert, was zu härteren und längeren Erektionen führt.

Der Cockring als Beziehungsretter

Auch wenn es viele Männer nicht zugeben würden: Dann und wann braucht fast jeder Zeitgenosse einen Kick, um eine harte und anhaltende Erektion zustandezubringen. Manche Männer bevorzugen Erotikfilme, andere lassen sich mit einer Peitsche stimulieren. Cockringe sind ebenfalls hervorragend dazu geeignet, lang anhaltende Erektionen zu erzeugen. Ihr grosser Vorteil ist, dass man sie in Sekundenschnelle in Position bringen kann.

In manchen Fällen können Cockringe sogar zu Beziehungsrettern werden. Wenn der Partner aufgrund von Stress oder anderen psychischen Belastungen über längere Zeit keine Erektion zustandebringt, genügt ein Griff in die Schublade – schon hat man einen erstklassigen Helfer zu Hand. Dank der Unterstützung durch den Cockring kann die Partnerin so befriedigt werden, wie sie es liebt. Auf diese Weise kann man eine Beziehung, die schon an sexueller Frustration zu scheitern drohte, doch noch auf die richtige Bahn bringen. 

Cockringe: Diese Materialien sind die besten

Wenn es um den Kauf von Cock-Ringen geht, stellt sich als erstes die Materialfrage. Das bereits erwähnte Silikon ist im Bereich der Penis-Ringe das meistverwendete Material, was nicht weiter verwundert – schliesslich wird ein Grossteil der Sextoys, die in Erotikshops erhältlich sind, aus diesem Werkstoff hergestellt. Wichtig ist, dass das gewählte Toy phthalatfrei ist. Phthalate werden in verschiedenen Industrien, leider auch in der Erotikindustrie, als Weichmacher für Kunststoffe eingesetzt.

Cockringe - Get Hard

Darüber hinaus sind in Erotikmärkten auch Cockringe aus TPE (kurz für thermoplastische Elastomere) zu bekommen. Dieses Material hat die besondere Eigenschaft, dass es die Körperwärme des Trägers aufnimmt und speichert. In der Praxis erweist sich dies als sehr vorteilhaft – der Cockring wird gewissermassen zu einem Teil des Körpers. Nach einiger Zeit vergisst man beinahe, dass man einen Penisring trägt, und kann die Partnerin souverän zum Orgasmus bringen.

Eine weitere Alternative sind Cockringe aus Latex. Beim Kauf ist Vorsicht geboten, da Latex nicht von jedem Benutzer vertragen wird. Auch sollte man sich vor dem Gebrauch vergewissern, dass die Partnerin keine Latex-Allergie hat – schliesslich kommt auch sie mit dem Cockring in Berührung. Penis-Ringe aus Latex sind kaum teurer als Ringe aus TPE oder Silikon und werden häufig als sogenannte Triple-Ringe angeboten. Dabei handelt es sich um eine Art Penis-Käfig, bei der zwei Ringe die Hoden umschliessen und der andere Ring den Penis stützt.

Cockringe aus Stahl sind etwas für Fortgeschrittene, die bereits Erfahrungen mit dem Gebrauch dieser so beliebten Sextoys gemacht haben. Preislich liegen sie deutlich über Cock-Ringen aus Silikon – wer einen brauchbaren Ring kaufen möchte, muss ca. 30 CHF anlegen. Dafür sind Stahl-Penisringe praktisch unzerstörbar und extrem langlebig. Die gängigen Grössen sind 40, 45 und 50 mm. Ein Plus ist, dass Stahl-Cockringe eine Ästhetik besitzen, die Modellen aus Silikon oder Latex schlicht und ergreifend fehlt.

So werden Cockringe richtig eingesetzt

Wie bei allen Lovetoys kommt es auch bei Cock-Ringen darauf an, dass sie richtig angewendet werden. Ein weit verbreiteter Irrtum ist, dass Penisringe erst dann über das beste Stück gestreift werden, wenn dieses bereits voll erigiert ist. Korrekterweise wird der Cockring über das halberigierte Glied gezogen und dann bis an den Penisansatz geschoben. Der entstehende Blutstaueffekt kann für eine härtere und längere Erektion sorgen.

Die richtige Grösse lässt sich am besten durch Abschätzen und Ausprobieren ermitteln. Ist der Cockring zu gross, fliesst das Blut ungehindert zurück – der Staueffekt ist in diesem Fall dahin. Ist der Ring zu klein, kann das Tragegefühl schmerzhaft und unangenehm sein. Einsteiger sollten zu dehnbaren Ringen (z.B. aus Silikon oder Gummi) greifen. Solche Toys passen sich automatisch an die Penisdicke an und können im Notfall leicht durchtrennt werden.

Cockringe - Triplering

Starre Cockringe aus Stahl oder anderen Metallen geben nicht nach – sie sollten daher erst nach Abklingen der Erektion vom Penis entfernt werden. Einige Hersteller bieten inzwischen Penisringe mit Schlaufe an. Mit dieser kann der Durchmesser des Sexspielzeugs individuell angepasst werden. Ist das Toy mit Hodenringen ausgestattet, sollte darauf geachtet werden, dass erst der eine und dann der andere Hoden durch den Ring gezogen wird.

Für unvergessliche Gefühle: Cockringe mit Vibratoreinheit

Cockringe mit Vibro-Funktion haben sich zu einem echten Geheimtipp entwickelt. Immer mehr Hetero-Paare entscheiden sich für diese Variante. Auch Homo-Paare können mit einem Vibro-Cockring etwas anfangen – das Toy kann nämlich nicht nur die Klitoris, sondern auch den Anus der penetrierten Person reizen. Durch diese Art der Stimulation kann auch die Erektion verstärkt werden.

Vibro-Cockringe verfügen in der Regel über verschiedene Vibrations- bzw. Pulsmodi. Die Sex-Toys können per USB aufgeladen werden und haben Energie für rund eine Stunde – genügend Zeit, um dem Partner einen unvergesslichen Höhepunkt zu bescheren. Praktischerweise sieht man Vibro-Cockringen nicht an, wozu sie dienen – man gerät daher nicht in Erklärungsnot, wenn man das Sexspielzeug auf dem Wohnzimmertisch vergisst.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Erotikfilme bringen das Liebesleben in Schwung

Erotikfilme - Wildes Verlangen

Erotikfilme gehören zu den meistverkauften Artikeln, die in Sexshops erhältlich sind. Trotz der immensen Vielfalt an Sexfilmen im Internet gibt es noch immer genügend Menschen, die bereit sind, 30 oder gar 40 Franken für einen hochklassigen Erotikstreifen auszugeben. Der Grund hierfür liegt auf der Hand: Erotik Filme sind hervorragend dazu geeignet, die Fleischeslust anzufachen und das Liebesleben in Schwung zu bringen.

Erotikfilme sind besser als Viagra

Viagra ist ohne Frage ein nützliches Medikament, das allerdings eine Reihe von Nebenwirkungen hat. Kopfschmerzen und ein roter Kopf gehören noch zu den harmloseren Begleiterscheinungen der regelmässigen Viagra-Einnahme. Gute Erotikfilme bringen das „beste Stück“ des Mannes ebenfalls zum Stehen, haben aber keinerlei Nebenwirkungen. Auf lange Sicht erspart man seinem Körper eine riesige Menge an Giften, die die Organe belasten und sogar ernsthafte Krankheiten hervorrufen können.

Wer nicht glaubt, dass Erotikfilme einen Ersatz für Viagra darstellen, sollte sich einmal einen Film mit Porno-Grössen wie Angel Dark oder Adriana Sage ansehen. Die heisse Action auf dem Schirm lässt keinen echten Mann kalt! Der beste Effekt lässt sich erzielen, wenn man Erotikfilme wählt, die eine Story erzählen. Natürlich können auch Gonzo-Erotikfilme sofortige Erektionen auslösen – darunter versteht man Filme, die überhaupt keine Rahmenhandlung aufweisen und sofort „in medias res“ gehen.

Gute Erotikfilme sind günstiger, als man denkt

Neuerscheinungen auf dem Markt für Blue Ray-Erotikfilme kosten typischerweise 30 bis 40 CHF. Wer auf DVDs mit Filmen aus den 2000er-Jahren zurückgreift, kann locker die Hälfte des Kaufpreises sparen. Erotik-Klassiker mit Stars wie Rocco Siffredi oder Peter North verlieren auch nach vielen Jahren nichts von ihrem ursprünglichen Reiz. Manche Käufer, die sich mit den heutigen Produktionsmethoden nicht anfreunden können, entscheiden sich sogar ganz bewusst für ältere Erotikfilme – ganz nach dem Motto „da weiss man, was man hat“.

Erotikfilme - Mein schönster Orgasmus

Wenn man 100 Franken anlegt, kann man dafür durchaus 8 bis 10 erstklassige Erotikfilme bekommen – originalverpackt, unbenutzt und manchmal sogar mit diversen Extras. Dazu gehört beispielsweise Bonusmaterial mit extra-heissen Szenen oder Making-Ofs, die den Dreh dokumentieren. Wer schon immer wissen wollte, wie es hinter den Kulissen von Erotikfilmen zugeht, wird solche Zugaben sicherlich zu schätzen wissen.

Der Sexfilmmarkt bietet für jeden Geschmack etwas

Erotikfilme, so weit das Auge reicht: Kaufwillige, die gut sortierte Online-Shops besuchen, haben heutzutage die Qual der Wahl. Alleine die Anzahl der Kategorien von Erotikfilmen ist schlicht atemberaubend und macht die Suche nach hochwertigen Sexfilmen nicht gerade leichter. Es ist nicht unüblich, dass in einem Online-Sexshop 25 bis 30 verschiedene Sparten bedient werden – vom klassischen Hetero-Porno über Gruppensex-Filme bis zu Swinger-Produktionen.

Man ist daher gut beraten, die Treffer zu sortieren und anhand des entsprechenden Kriteriums eine Auswahl zu treffen. Dies kann beispielsweise der Preis sein, aber auch das Datum der Veröffentlichung. Schon die schiere Masse an Filmen macht es quasi unmöglich, alle Beschreibungen der angebotenen Erotikfilme zu lesen. Viele Käufer treffen ihre Wahl daher nach dem Design des Covers – ein echtes Wagnis, da einige Darsteller im Film nicht so knackig aussehen wie auf der Vorderseite der Hülle.

Immer beliebter: Erotikfilme für Frauen

Pornos galten unter Feministinnen lange Zeit als No-Go. Den Machern wurde vorgeworfen, Frauen als blosse Sexobjekte darzustellen und damit Rollenklischees zu verfestigen. Auch wenn die Darstellerinnen grundsätzlich freiwillig an den Filmen mitwirken, ist an dieser Kritik durchaus etwas dran – wenn man sich einige aktuelle Gangbang-Streifen ansieht, weiss man sofort, wovon hier die Rede ist.

Vor einigen Jahren kam die Erotikindustrie auf die Idee, frauenfreundliche Erotikfilme zu produzieren. Dieses simple Konzept erwies sich als Glücksfall für die gebeutelte Sexfilmindustrie: Frauenfreundliche Pornos verkaufen sich wie geschnitten Brot und werden von Frauen aller Altersschichten konsumiert. Der grosse Erfolg de Filme ist sicherlich auch der Tatsache zu verdanken, dass die Darstellerinnen ebenso sexy aussehen wie solche, die in herkömmlichen Erotikfilmen auftreten.

Für Hartgesottene: 4 Stunden Sperma am Stück

Der Samenerguss (engl. „Cumshot“) ist der Höhepunkt einer jeden Sexszene. Manche Konsumenten von Erotikfilmen können davon einfach nicht genug bekommen. Für diese Klientel hält die Sexfilmbranche Kompilationen bereit, in denen sich ein Cumshot an den nächsten reiht. Einige DVDs bringen es auf eine Spielzeit von 4 Stunden – da bleibt im wahrsten Sinne des Wortes kein Auge trocken.

Erotikfilme - 4 Stunden Sperma

Wer es besonders freizügig mag, greift zu Erotikfilmen, in denen eine Frau von mehreren Männern beglückt wird. Diese Art des Sex wird auch als „Bukkake“ bezeichet. Das japanische Wort leitet sich von dem Verb „Kakeru“ (dt. „spritzen“ oder „fliessen“) ab. Bukkake-Erotikfilme erfreuen sich nicht nur im Land der aufgehenden Sonne einer grossen Beliebtheit: Auch hierzulande werden immer mehr Filme verkauft, die regelrechte Sperma-Orgien zeigen.

Lesbische Erotikfilme: Nicht nur für Frauen

Dass lesbische Frauen bevorzugt Erotikfilme mit rein weiblichen Besetzungen kaufen, ist nachvollziehbar. Wer jedoch glaubt, dass 100 Prozent der Käuferinnen Frauen sind, sieht sich getäuscht: Auch Männer und sogar Paare sehen sich gelegentlich Lesben-Pornos an. Solche Filme haben ihren ganz eigenen Reiz und verbreiten eine andere Stimmung als Hardcore-Streifen, in denen es heftig zur Sache geht.

Lesbische Erotikfilme werden inzwischen von fast allen bedeutenden DVD-Labels angeboten. Die Palette reicht von sinnlichen Filmen mit intimer Atmosphäre bis hin zu Produktionen, in denen fünf bis acht Frauen mitwirken. Sextoys spielen in solchen Filmen eine wesentliche Rolle: Sie werden in allen denkbaren Varianten eingesetzt. Manche Zuschauer holen sich in lesbischen Erotikfilmen Anregungen für ihren nächsten Einkauf im Sexshop. Warum auch nicht – es gibt keine bessere Gelegenheit, Lovetoys in Aktion zu sehen!

Parodistische Erotikfilme: Humor trifft Sex

Wer hätte vor einigen Jahren gedacht, dass es einmal erotische Parodien auf bekannte Hollywood-Filme geben würde? Inzwischen sind zahlreiche Erotikfilme auf dem Markt erhältlich, in denen Darsteller wie Arnold Schwarzenegger oder William Shatner parodiert werden. Ihren „Doubles“ stellt man gestandene Porno-Queens zur Seite. Dieser Mix aus Humor und Sex kommt beim Publikum bestens an – die Verkaufszahlen sprechen eine deutliche Sprache.

Erotikfilme - Baywatch-Parodie

Einer der beliebtesten parodistischen Erotikfilme aller Zeiten ist „This Ain't Baywatch – This Is A Parody“. Hier wird gleich eine ganze Fernsehserie aufs Korn genommen. Die Darstellerinnen sind nicht weniger scharf als Erika Eleniak und Co. – mit dem Unterschied, dass hier wirklich alle Hüllen fallen. Wer Pamela Anderson in den 90er-Jahren nackt sehen wollte, musste sich eine Ausgabe des neuesten Playboy-Magazins kaufen. Das Cover von „This Ain't Baywatch – This Is A Parody“ wirkt vergleichsweise harmlos, doch der Eindruck täuscht: Hier bekommt man alles, was Erotikfilmfans sich wünschen!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Fleshlight Masturbatoren

FLESHLIGHT MASTURBATOREN

Wer im Supermarkt einkauft, dem sind viele Produkte bereits durch ihren Markennamen bekannt. Im Erotikshop ist das freilich etwas anders. Zwar weiss eigentlich jeder, dass man in einem Erotikshop Kondome, Pornographie und Sextoys wie Dildos, Vibratoren und Masturbatoren bekommt. Doch nur ganz wenige Hersteller haben es bisher geschafft, sich einen Namen zu machen. Der Fleshlight Masturbator zählt zu den wenigen Sextoys, die namentlich bekannt sind. Und da dies natürlich gute Gründe hat, lohnt sich ein näherer Blick auf dieses Toy: Was macht den Fleshlight so besonders?
 

Was ist eigentlich ein Masturbator?

Genau wie das männliche Glied das Pendant zur Vagina darstellt, so verhält es sich auch zwischen Vibrator beziehungsweise Dildo und Masturbator. Was bei Frauen für die Selbstbefriedigung also dem männlichen Penis nachempfunden wurde (wenigstens im weitesten Sinne), entspricht für Männer einer Art Röhre, deren Inneres einer weiblichen Scheide nahekommen soll. Von aussen erinnert dieses Sexspielzeug an Dosen, wie man sie sich vielleicht auch für Getränke vorstellen könnte. Öffnet man den Deckel, wird damit auch die künstliche Vagina sichtbar. Diese besteht in aller Regel aus einem weichen, jellyartigen Material oder aus medizinischem Silikon. So ist es möglich, die Vagina nicht nur optisch, sondern auch haptisch so realistisch wie möglich nachzubilden. Mit etwas Gleitmittel fühlt sich der Masturbator dann beinahe wie eine echte Vagina an.

Zwar gibt es analog zu Dildos in Bananen- oder Delfinform auch Masturbatoren, deren Inneres in reiner Fantasieform mit Rillen oder Reiznoppen gestaltet wurde. Es ist aber in Zahlen belegbar, dass die realistischen Formen am beliebtesten sind.

 

Der Fleshlight: Mehr als nur ein Masturbator

Streng genommen handelt es sich beim Inneren eines Masturbators natürlich auch um eine Fantasieform. Wie es bei vielem anderen Sexspielzeug auch der Fall ist, so gleicht ein Masturbator zwar einer natürlichen Form, ohne jedoch ein exaktes Vorbild zu haben. Beim Fleshlight ist das allerdings anders, denn hier handelt es sich tatsächlich um Abformungen lebender Frauen. Diverse Stars aus der Pornobranche haben sich dazu bereiterklärt, sich für Fleshlight nicht nur auf, sondern tief in den Intimbereich schauen zu lassen. Fleshlight ist also nicht einfach nur ein Masturbator unter vielen, sondern stellt eine ganze Serie von Sextoys dar. Männer mit Freude an Sexspielzeug kommen mit Fleshlight also voll auf ihre Kosten und können den Sex mit einem Pornostar so hautnah erleben wie nie zuvor. Und wer in diesem Aspekt auf Abwechslung steht, der kann alle Formen von diesem Sexspielzeug sammeln.

Doch damit nicht genug: Unter dem Namen Fleshjack haben die Macher von Fleshlight ein weiteres Sexspielzeug geschaffen. Auf den ersten Blick entspricht es zwar dem Fleshlight, doch hierfür standen männliche Pornostars mit ihren Hintertürchen Modell. Die Ergebnisse sind etwas enger als ihre Pendants, fühlen sich aber auch alle unterschiedlich an.

 

Eine Frage der Technik

Bereits an den beschriebenen Details wird deutlich, warum kein anderes Fabrikat an Fleshlight herankommt. Trotzdem denkt der Hersteller bereits weiter und hat seine beliebten Sextoys technisch aufgerüstet.

Ein Beispiel dafür ist der Flashlight Stamina Training Unit Male Masturbator, mit dessen Hilfe ein effizientes Ausdauertraining der Manneskraft möglich ist. Das innerhalb des Masturbators erzeugbare Vakuum soll es ermöglichen, seine Standfestigkeit und Potenz bei regelmässigem Training deutlich zu erhöhen. Schön, dass man dafür die Saugwirkung regulieren kann.

Eine weitere Neuerung ist der iPad-Halter für den Masturbator. Damit wird er unter dem iPad befestigt und bietet bei der Masturbation ganz neue Möglichkeiten, wenn diese etwas zu einem pornografischen Film oder entsprechenden Bildern erfolgt. Alternativ kann die App dieses Sextoys registrieren, wenn man in den Masturbator eingedrungen ist. Dann erscheint eine attraktive Dame (alternativ ein ebensolcher Mann) auf dem Bildschirm und nimmt dort unterschiedliche Sexpositionen ein. Noch muss der Nutzer selbst für die notwendigen Bewegungen sorgen. Aber vielleicht hat Fleshlight dafür ja bereits eine Idee in der Schublade...
 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Erotische Spiele: Die besten Spielideen für eine aufregende Zeit zu zweit

Orgasmixxx Erotikspiel

Wenn es draussen stürmt und die Stimmung eigentlich nicht für heissen Sex geeignet ist, sind erotische Spiele genau das Richtige. Wenn man das passende Brettspiel zur Hand hat, dauert es nicht lange, bis die Lust anfängt, sich Bahn zu brechen. So kann aus einem langweiligen Fernsehabend ein hocherotisches Abenteuer mit offenem Ende werden. Hier stellen wir einige der aufregendsten erotischen Spiele vor, die derzeit auf dem Markt zu haben sind.

Orgasmixxx

Der Name ist Programm: Bei „Orgasmixxx“ dreht sich alles um den sexuellen Höhepunkt. Das Spieleset enthält neben dem Spielbrett und den obligatorischen Spielkarten einen Würfel, eine Sanduhr und genügend Spielsteine, um den halben Freundeskreis einzubeziehen. Ohnehin macht „Orgasmixxx“ am meisten Spass, wenn man es in grosser Runde spielt. Der Körpermalstift und die Augenbinde sorgen für ein Höchstmass an erotischer Spannung. Als Partygag oder als Startpunkt für eine Orgie ist „Orgasmixxx“ nicht zu toppen. Definitiv eines der aufregendsten erotischen Spiele, die es momentan zu kaufen gibt!

Wahrheit oder Pflicht

Wenn man über erotische Spiele redet, kommt man um den Teenie-Evergreen „Wahrheit oder Pflicht“ nicht herum. Die Mutter aller Partyspiele wartet mit 75 intimen Fragen und ebenso vielen überraschenden Aufgaben auf. Getreu dem Motto „Kneifen ist nicht erlaubt“ sind die Spieler dazu verpflichtet, die Wahrheit zu sagen – eine ungewohnte Situation, die manchem Teilnehmer die Schamesröte ins Gesicht treibt. Nicht selten ist „Wahrheit oder Pflicht“ der Auftakt zu unerwarteten sexuellen Abenteuern. In jedem Fall gehört der Urvater der erotischen Spiele in jede Sammlung – egal, welche sexuelle Orientierung man hat.

Wahre Liebe

Die älteren Blogleser werden sich erinnern: In den 90er-Jahren gab es in einem privaten Fernsehkanal eine gleichnamige Sendung, die vom deutschen Travestiekünstler Lilo Wanders moderiert wurde. Die Sendung erfreute sich einer solchen Resonanz, dass sie erst nach zehn Jahren eingestellt wurde. Seit einiger Zeit gibt es auch im Bereich der erotischen Spiele ein Produkt, das sich „Wahre Liebe“ nennt. Das Spiel ist insbesondere für Paare geeignet, die erst seit kurzer Zeit zusammen sind. Auch solche Paare, die nach neuen sinnlichen Ideen suchen, sind mit dem erotischen Spiel „Wahre Liebe“ gut bedient. Bei 240 Frage- und Antwortkarten kommt so schnell keine Langeweile auf.

50 Tage der Lust - Spiel

50 Tage der Lust

Wer bei „50 Tage der Lust“ an den Hollywood-Streifen „9 ½ Wochen“ mit Mickey Rourke denkt, liegt nicht ganz falsch: Das Spiel für Paare ist hervorragend dazu geeignet, die sexuelle Lust anzufachen – ganz so, wie es Kim Basinger in dem besagten Film tut. Im Unterschied zu anderen erotischen Spielen gibt es bei „50 Tage der Lust“ verschiedene Härtegrade: Die Palette reicht von „soft“ (küssen, streicheln) bis „hart“ (z.B. schlagen oder lecken). Wie es der Titel des Spiels vermuten lässt, sind 50 Couverts mit Vorschlägen enthalten. Mit einem Preis von 29.90 CHF ist „50 Tage der Lust“ eines der preiswertesten erotischen Spiele auf dem Markt.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Bondage - der neue Trend

Bondage - der neue Trend


Vielleicht mag sich manch einer in Siebziger zurückwünschen, in denen ungezügelte Erotik noch viel selbstverständlicher war als in der heutigen Zeit. Heute kann man zwar nicht von einer sexuellen Revolution sprechen, wohl aber mit einer kontinuierlichen Veränderung. Bondage und BDSM etwa galten noch vor wenigen Jahren geradezu als pervers und Peitschen wurden als ein Werkzeug zur Körperverletzung betrachtet. Spätestens mit der Buchreihe "Fifty Shades of Grey" findet allerdings ein Umdenken statt. "Ganz normale" Menschen blicken nun über den Tellerrand und stellen fest, dass Handschellen sehr viel Schwung in das Liebesleben bringen können.
 

Ist BDSM irgendwie abartig?


Zu diesem Aspekt gibt es einen treffenden Spruch: Pervers ist es, wenn niemand mehr freiwillig mitmacht. Natürlich kannst Du mit Peitschen und anderem BDSM Zubehör auch dann eine Menge anrichten, wenn sich Dein gegenüber freiwillig in die passive Rolle begeben hat. Darum ist es auch immens wichtig, dass Du Dich zuvor ausführlich mit diesem Spiel beschäftigt hast. Gleiches gilt für Dein Gegenüber: Niemand sollte sich aus blindem, aber nicht fundiertem Vertrauen heraus Handschellen anlegen lassen, um anschliessend mit den Peitschen Bekanntschaft zu machen. Die Grundbedingungen für Bondage und BDSM sind neben der sexuellen Lust also Sachverstand und gerechtfertigtes Vertrauen. Wenn all dies gegeben ist, kannst Du BDSM einfach als eine ganz besondere erotische Spielart betrachten. Übrigens macht es auch Freude, immer tiefer in die Materie einzutauchen. Die härtere Gangart bietet viel mehr Details als Handschellen und Peitschen.
 

Sind Bondage und BDSM untrennbar miteinander verbunden?


BDSM und Bondage kannst Du als Geschwister betrachten, die zusammengehören. Trotzdem sind sie nicht unzertrennlich. In der harten Gangart sind Handschellen und andere Fesselungen zwar fast unumgänglich, da der passive Part möglichst gut fixiert und wehrlos sein sollte. Bondage indes muss nicht zwangsläufig mit BDSM zu tun haben.

Softes Bondage, bei dem durchaus auch Seile und Handschellen zum Einsatz kommen, ist für viele Paare ein Element beim ganz normalen Sex. Hier ermöglicht Dir die Fixierung eine vollkommen neue Perspektive - ganz gleich, ob Du nun selbst gefesselt bist oder nicht. Die Lust am Schmerz spielt hierbei allerdings keine Rolle, vielleicht abgesehen von einem Klaps auf den Hintern oder einer spielerischen Kitzelfolter.

Daneben wird Bondage aber auch als regelrechte Kunstform zelebriert. Hier geht es zumeist nicht einfach nur um Handschellen, sondern um das möglichst ästhetische Verschnüren mit Schnüren, Seilen und manchmal auch Ketten. Als fesselnde Person kannst und sollst Du dabei möglichst kreativ sein und natürlich einen guten Blick für die ästhetische Seite der Erotik haben. Zudem ist es wichtig, dass Du die von Dir geschaffenen Fesseln so schnell wie möglich lösen kannst, wenn es darauf ankommt. Als gefesselte Person hingegen hat das Bondage für Dich durchaus sportlichen Charakter. Denn beim kunstvollen Bondage wirst Du nicht selten in einer Position fixiert, die nicht gerade als bequem zu bezeichnen ist. Deine Aufgabe ist es dennoch, im wahrsten Sinne die Stellung zu halten, ohne dabei zu verkrampfen oder gar in Panik zu geraten. Eine solche ist natürlich auch deshalb unbegründet, weil Du Peitschen und andere Folterwerkzeuge nicht zu fürchten brauchst. Trotzdem ist der Mensch natürlich keine Maschine, bei der sich alles vorausberechnen liesse.
 

Brauchen Peitschen ein Machtgefälle?


Wenn man den Begriff BDSM zugrunde legt, gehören zu Sadismus und Masochismus auch immer Dominanz und Unterwerfung. Viele Menschen interessieren sich aber nicht für Peitschen und anders Folterwerkzeug, weil sie damit jemanden bestrafen wollen. Denn genau wie ein Machtgefälle auch vollkommen ohne körperliche Züchtigung auskommen kann, können Sadismus und Masochismus auch ohne ein solches funktionieren. Sadisten haben Freude daran, jemanden zu züchtigen, ohne dafür einen Grund konstruieren zu müssen. Masochisten sind dafür der genaue Gegenpart, es kommt ihnen also auf das Erleben des Lustschmerzes an. Peitschen und Gerten, Handschellen und anderes Zubehör kommt dabei häufig zum Einsatz. Über das fast schon klischeehafte Bild der Domina und des stiefelküssenden Sklaven können die hier Beteiligten nur lachen, denn hier begegnet man sich auf Augenhöhe.

 

Fazit:


Wenn Du einmal in die Welt des BDSM eingetaucht bist, wird sie Dich garantiert nicht mehr loslassen. Einen Leitfaden, der Dich durch sie hindurch navigiert, wirst Du zwar vergeblich suchen. Dafür hast Du aber alle Freiheiten, die zu Dir passenden Elemente herauszupicken, kennenzulernen und zu vertiefen.
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Dessous - Die Entwicklung unserer Begierde

Erst seit dem 19 Jahrhundert, etablierte es sich auf dem Wäschemarkt. Ursprünglich begann alles in Frankreich, dort gab es die Ersten, dort wurden auch die Meilensteine für viele unzählige Nachfolger gelegt und die meisten heutigen Exemplare, sind Weiterentwicklungen aus ebenjener Zeit. Logischerweise rühren die französischen Begriffe für viele Teilchen noch immer aus dieser Zeit.

Sie haben es erraten, es geht um sexy Dessous oder auch Lingerie genannt. Kaum ein Thema war so verschwiegen, ist heute so vielseitig, bunt, verschieden, verspielt, abstrakt, ja vielleicht in manchen Augen sogar abartig. In den 60ern nahmen die Dessous, die heutige Form, unserer Vorstellung von Lingerie an und erst im 21. Jahrhundert erweiterte die Wäscheindustrie, die Palette des Bedarfs um ein Vielfaches. Natürlich liegt das auch daran, das man erst heute in einer offenen Zeit lebt, in der man es wagen kann, seinen Bedürfnissen Ausdruck zu verleihen ohne schändliche Blicke zu erhaschen oder gleich für ein wollüstiges Monstrum gehalten zu werden. Sachlich gesehen, gehen Dessous weit über den Wert von normaler Unterwäsche. Natürlich reizt ein Feinrippslip nicht so sehr wie ein Satintanga aber es gibt in der Tat noch mehr einleuchtende Vorzüge dieser Unterwäsche.

Bereits die Filmindustrie, lässt es uns sehr oft spüren, sexy Lingerie ist längst nicht mehr nur da, um dem anderen Geschlecht zu gefallen. So tragen die Sternchen, in Ihren Rollen stets heisse Sets und nicht wie die normale Frau, welche gern mal die farblich unstimmige Baumwollkombi anzieht. Auch für das eigene Selbstwertgefühl, sind die Teilchen sehr förderlich. Wenn man am Morgen in ein edleres sexy Lingerie-Teilchen steigt, wissen es vielleicht die anderen nicht, aber Sie strahlen es aus. Denn Sie wissen, was Sie tragen und das sieht man Ihnen auch an. Erhobenen Hauptes durchs Büro, am Schreibtisch lasziv an der Brille geknabbert und dem blöden Kollegen einfach mal zugezwinkert statt an geblökt. Ja, all das macht nur die Unterwäsche! Angeblich sagt auch die Farbe der Dessous recht viel über eine Frau aus, allerdings ist das wissenschaftlich recht fragwürdig.

Lingerie ist ein weitreichendes erotisches Geschäft. Die einfachere Form besteht aus Büstenhaltern und dazu passenden Slips, in denen man sich attraktiv und wohl fühlt und die ausserdem den Partner zur Erregung bringen können. Das Material der Lingerie, ist je nach empfinden zu wählen. Dies können Spitze, Satin, Lycra, Samt, Netz oder andere sein. Das Set aus BH und Slip gibt es aber auch in anderen Variationen. Büstenhalter mit einer nur niedrigen Schale, damit die Brust gestützt wird aber sichtbar bleibt, in Kombination mit einem Tanga, bei dem das hintere Stück aus einer Perlenkette besteht und der beim Sex anbehalten werden kann, sind die erotisch fortgeschrittene Variante. Ebenso ist eine Lingerie- Kombi aus Essperlen eine Sache des Geschmacks. Je nach Fetisch, gibt es Dessous natürlich auch in Lack oder auch mit Ketten, als Netz oder nur als Gerüst aus Schnur, was den Anschein erweckt, man trägt etwas, wo aber nichts ist.

Was nicht fehlen darf in der Palette der Lingerie, sind die Strümpfe und die Strumpfhalter. Natürlich kann man auch zur altbewährten Strumpfhose greifen, diese wird von den meisten weiblichen Dessous Trägerinnen, als nicht so sexy eingestuft. Natürlich gibt es auch Strumpfhosen mit sexy Muster und in der Variante, das man sie beim Sex anbehalten kann. Strümpfe allerdings, insbesondere mit Strumpfhaltern, rauben den meisten Männern den Verstand. Selten tragen Damen unserer Zeit diese Dessous als Standard, wer diesen Part der Lingerie trägt, hat schon ein etwas genaueres Ziel vor Augen.

An alle Damen, die das ausprobieren möchten – der Slip gehört erst nach den Strümpfen angezogen!

Das ist ganz einfach erklärt. Wenn man seinem Liebsten in voller Montur auflauern möchte, kann es schnell zur Sache gehen du nun stellen Sie sich mal vor, Sie hätten den Slipp unter Strumpf und Strumpfhalter. Sie wären gezwungen erst alles abzustreifen, dabei ist der Reiz eines solchen Momentes, zumindest diesen Teil anzubehalten. Strümpfe mit integriertem Halter aus Gummi oder anderen elastischem Stoff gibt es natürlich auch, diese rutschen nicht so sehr, wie Ihre Verwandten, die keinen eingebauten Halt haben. Da kann der erotische Strumpf auch mal zu einer Socke werden.

Lingerie wäre natürlich nichts ohne Korsetts/ Korsagen. Corsagen gehören zum absolutem Muss in jeder Dessous Sammlung. Die Korsage ist in unglaublich vielen Formen Farben und Schnitten erhältlich. In der Regel geht sie vom Bauchnabel und bedeckt die Brust. Sie lässt sich am Rücken schnüren oder einhaken, was allein recht mühselig ist aber das visuelle Endergebnis ist ein Garant für mehr. Dessous sind aber nicht nur für Frauen, auch für Männer gibt es in diesem Bereich interessantes zu entdecken!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Temperaturen sorgen für heisse Stunden - mit dem richtigen Sexspielzeug stöhnt man nicht nur wegen der Hitze

Mit dem richtigen Sexspielzeug aus dem Sex Shop wird es derzeit in den Schlafzimmern noch heisser: Wer im Sex Shop die passenden Sextoys für aufregende Stunden gekauft hat, der darf sich mit Sicherheit auf besondere Momente freuen - ganz egal, ob es Temperaturen von weit über 30 Grad hat. Für Sex - und der Meinung sind mehr als 70 Prozent der Schweizer - ist es nämlich nie zu heiss. Vor allem auch dann nicht, wenn man vielleicht mit einem Sexspielzeug aus der Kühlschrank den Partner verwöhnt.


Ältere Semester sind aktiver als die Jungen

Die steigenden Temperaturen sorgen für eine Steigerung der Lust. So haben 70 Prozent der Deutschen angegeben, sie würden durch die Hitze erst so richtig scharf werden. Wir stöhnen also nicht nur unter den tropischen Temperaturen, sondern auch im Schlafzimmer. Interessant: Die JOYclub-Umfrage, an der 5.000 Frauen und Männer teilgenommen haben, belegte auch, dass es auch ältere Semester sind, die gerne einmal die Sextoys bei den heissen Temperaturen auspacken. Denn zu glauben, die Älteren hätten bei dem Wetter keine Lust auf Sex, sei nicht richtig. So gaben 78 Prozent der Gruppe der 46- bis 55-jährigen Umfrageteilnehmer an, die hohen Temperaturen würden definitiv zu einer deutlich gesteigerten Libido führen. Die Jüngeren suchen vermehrt die klimatisierten Räume im Sex Shop - nur 55 Prozent der 18- bis 25-jährigen Umfrageteilnehmer gaben an, trotz (oder wegen) der Hitze aufregende Stunden im Schlafzimmer zu erleben. Mit 55 Prozent befindet sich die Gruppe der 18- bis 25-Jährigen übrigens am letzten Platz - 61,9 Prozent der Senioren, also jene über 65 Jahre, gaben an, das Wetter würde sie nicht abhalten.


Sextoys helfen dabei, wenn man „auf Kurs“ bleiben möchte

Natürlich macht Sex, ganz egal ob mit Sextoys aus dem Sex Shop oder ohne Sexspielzeug, Spass und zudem auch noch glücklich. Doch wer glaubt, auch während der Hitzeperiode mit akrobatischen Nummern den Partner verzaubern zu müssen, sollte vorsichtig sein. Bei heissen Temperaturen will man zwar Spass mit den Sextoys aus dem Sex Shop haben, sollte aber nicht aussergewöhnliche Stellungen mit dem Partner probieren, da Experten der Meinung sind, Stellungen mit „weniger Körperkontakt“ seien angenehmer. Der Meinung sind auch die Deutschen: 68,7 Prozent bevorzugen die Hündchen-Stellung, 35,1 Prozent waren der Meinung, die Reiterstellung sei ideal. Sexspielzeug hilft dabei, wenn vom Körperkontakt Pause benötigt wird - mit dem richtigen Sexspielzeug bleibt man weiterhin „auf Kurs“, obwohl man sich nicht gerade berührt. Pausen sind wegen der hohen Temperaturen, trotz des steigenden Lustempfindens, extrem wichtig.


Auch Sextoys können kühlen

Natürlich kann das Sexspielzeug aus dem Sex Shop auch kalt sein - durchaus können Sextoys, die mitunter im Kühlschrank gelagert wurden, besonders aufregend sein. Wer also nicht nur den Sex Shop aufsucht, weil es hier eine Klimaanlage gibt, kann sich für Sextoys entscheiden, die durchaus in den Kühlschrank kommen können, um dann - trotz steigenden Temperaturen - für eine erfrischende Abkühlung zu sorgen. Idealerweise können hier sogar Eiswürfel zum Sexspielzeug werden - der Vorteil: der Gang zum Sex Shop bleibt, zumindest in diesem Fall, erspart.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Analdildo kaufen: Welche Produkte eignen sich für Anfänger?

Crystal Anos Analdildo

Haben Sie schon einmal einen Analdildo gekauft? Wenn nicht, geht es Ihnen wie vielen anderen Sexshop-Besuchern. Damit die Suche nach einem geeigneten Produkt nicht zu einer Odyssee wird, haben wir auf dieser Seite einige Kauftipps für Sie zusammengestellt. Im unteren Teil des Beitrags stellen wir einige Produkte vor, die auch von Anfänger bedenkenlos verwendet werden können.

Analdildo kaufen: Die Frage des Materials

Zur Herstellung von Analdildos werden viele unterschiedliche Materialien benutzt, von denen jedes seine ganz eigenen Vorzüge hat. Das meistverwendete Material ist Silikon, gefolgt von Latex und PVC. Eine interessante Ausweichmöglichkeit ist ein Anal Dildo aus Glas. Anfänger greifen meist zu Sextoys aus Silikon – wohl auch deshalb, weil solche Dildos sich angenehm weich anfühlen. PVC ist eher etwas für erfahrene Benutzer, während Latex-Analdildos vor allem im BDSM-Bereich Anwendung finden. Nichtsdestoweniger kann auch der Normalverbraucher mit einem Analdildo aus Latex jede Menge Spass haben, wenn ausreichend viel Gleitmittel vorhanden ist.

Was kostet ein Analdildo?

Der Analdildo ist kein Sextoy, das sich nur Gutbetuchte leisten können. Mit Einsteigerpreisen von 24.90 CHF und weniger kostet ein Anal-Dildo nicht viel mehr als ein Penisringe-Set oder eine Grosspackung Kondome. Der Unterschied ist, dass die Kondome schnell aufgebraucht sind, während der Analdildo über Jahre eingesetzt werden kann. Intelligenterweise bestellt man einige Zusatzartikel dazu, die das anale Vergnügen perfekt machen – beispielsweise ein geeignetes Gleitgel. Auch eine Analdusche ist ein lohnenswerter Zusatzartikel: Wenn der Anus sauber ist, bereitet das Einführen weniger Probleme.

Los Analos Analdildo

Die wichtigsten Analdildo-Typen

Analdildos gibt es in so vielen Variationen, dass es fast unmöglich ist, alle aufzuzählen. Neben der Standardform (sprich: der Nachbildung eines erigierten Penisses) sind auf dem Markt auch stark gekrümmte Dildos zu bekommen. Die Krümmung setzt etwa in der Mitte des Penis an. Käufer, die einen Analdildo mit Kugeln bestellen wollen, werden in gut sortierten Sexshops ebenfalls fündig. Für Anfänger eignen sich insbesondere Dildos in Kegelform, die an der Spitze abgerundet sind. So kann das Sextoy schmerzfrei eingeführt und leicht herausgeholt werden. Experimentierfreudige greifen gerne zu Anal-Dildos, die zwei Enden aufweisen.

Mehr Befriedigung geht nicht: Analdildos mit Vibratoren-Einheit

Wer noch nie einen Analdildo mit Vibratoren-Einheit ausprobiert hat, sollte dieses Erlebnis möglichst bald nachholen. Die Lustempfindungen sind von einer derartigen Intensität, dass manche Benutzer sich nicht zurückhalten können und laute Schreie ausstossen. Als Marktführer in dieser Nische gilt das französische Label „Diogol“, das mit der „Jaz Oh“-Reihe einen echten Volltreffer gelandet hat. Ein Analdildo aus dieser Produktreihe ist mit ca. 90 CHF zwar nicht ganz billig, doch die Ausgabe lohnt sich – nicht zuletzt aufgrund des schicken Designs.

Analdildo für Einsteiger: Porox

Porox Analdildo

Der Hersteller You 2 Toys hat mit dem Porox-Analdildo ein Produkt im Sortiment, das sich grösster Beliebtheit erfreut. Das Sextoy ist mit einem Saugfuss ausgestattet und hat eine Länge von 13 cm. Die Breite beträgt 2,5 cm. Damit ist dieser Anal Dildo, der aus phthalatfreiem PVC gefertigt wird, ideal für Anfänger geeignet. Den Porox-Analdildo gibt es in zwei unterschiedlichen Ausführungen (schwarz und naturfarben ). Daneben gibt es auch eine grössere Version , die 14 cm lang und 4,3 cm breit ist. Die Kaufpreise sind mit 17.90 bis 19.90 CHF erfreulich niedrig.

Anal Pusher Plug

Anal Pusher Plug Analdildo

Analdildos mit eingebauten Vibratoren kommen zunehmend in Mode. Einer der beliebtesten Vertreter dieser Kategorie ist der Anal Pusher Plug, ein schwarzer Anal Plug mit einer Länge von 16 cm. Die Breite des Sex-Toys liegt zwischen 3 und 4,5 cm. Die Vibratoren-Einheit befindet sich in der Spitze des Analdildos. Der Nutzer kann zwischen sieben Vibrationsarten und drei Stossgeschwindigkeiten wählen. Für sicheren Halt sorgt ein stark haftender Saugfuss.

Nature Skin Anal Vibe

Natural Skin Plug Analdildo

Wer schon einmal ein Lovetoy aus dem hautähnlichen „Nature Skin“-Material getestet hat, wird den „Nature Skin Anal Vibe“ lieben. Dieser schlanke Analdildo weist eine Länge von stattlichen 20,5 cm auf und ist äusserst biegsam, sodass das Einführen zu einer leichten Übung wird. Fortgeschrittene Benutzer sind von der gezackten Struktur des Schaftes begeistert. Zusätzlich verfügt der Analdildo über eine stufenlos regelbare Vibratorfunktion – ein echter Hammer! Der „Nature Skin Anal Vibe“ wird mit einem Gleitmittel und passendem Talkum-Puder geliefert.

Jolly Buttcock Dildo

Jolly Buttcock Dildo

Der Jolly Buttcock Dildo ist nicht nur als Analdildo, sondern auch für den vaginalen Einsatz zu gebrauchen. Schlank und gleitfreudig rutscht er beinahe von alleine in die Lusthöhle hinein. Die ausgeprägte Äderung reizt die empfindlichen Anusnerven und erzeugt intensive Lustgefühle. Der transparente Dildo besteht zu 100 Prozent aus PVC und kostet 19.90 CHF. Das Geld ist gut angelegt: Gerade Anfänger haben mit dem „Jelly Buttcock“ jede Menge Spass.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Ein Straps Set ist das ultimative Weihnachtsgeschenk

Strapse Set Abierta Fina

Zu Weihnachten werden häufig Artikel verschenkt, die der oder die Beschenkte nicht gebrauchen kann. Warum nicht ein Präsent auswählen, das dem Partner garantiert Freude bereitet und zudem einen hohen praktischen Nutzen hat? Mit einem Straps Set liegt man immer richtig: Kaum ein Erotikartikel zaubert so viel knisternde Spannung auf den Gabentisch. Hier finden Sie einige Tipps, die Ihnen den Kauf von erotischer Reizwäsche erleichtern.

Welche Farbe soll es sein?

Ein Straps Set ist einer der wenigen Artikel, die aus praktisch jeder Frau eine sexy Verführerin machen können. Sowohl wohl proportionierte als auch füllige Damen können sich mit Strapsen in einen begehrenswerten Vamp verwandeln. Dabei spielt es keine besondere Rolle, ob man ein weisses oder schwarzes Straps Set wählt. Sehr helle Hauttypen harmonieren allerdings besser mit schwarzen Strapsen – hier gilt es, eine kluge Wahl zu treffen, damit der erhoffte optische Reiz nicht ausbleibt. Wenn Ihre Partnerin dunkle Haut hat, drängt es sich förmlich auf, ein weisses Straps Set zu kaufen.

Kombinationen mit anderen Kleidungsstücken

Straps Sets können mit einer Vielzahl an Kleidungsstücken kombiniert werden – sei es mit sexy Dessous, Minikleider oder Wetlook-Kleidern. Einen besonderen Reiz hat die Kombination mit einer Dirndlbluse: Wenn eine gut aussehende Dame das Schlafzimmer betritt und diesen Look trägt, lässt das keinen Mann kalt. Frauen, die es bequem mögen, tragen dazu einen Strumpfgürtel. Dieser bietet perfekten Halt und sieht überdies sehr sexy aus. Auch Corsagen und Negliges harmonieren wunderbar mit Strapsen – vor allem dann, wenn die Artikel farblich zueinander passen.

Straps Set gibt es in allen Grössen und Variationen

Wie viele Erotikartikel sind auch Straps Sets in zahlreichen unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Wer seiner Herzensdame sexy Reizwäsche zu Weihnachten schenken möchte, sollte sich daher vergewissern, dass bei der Bestellung die korrekte Grösse angegeben wird. Normalerweise verwenden die Hersteller die üblichen Bezeichnungen S, M, L und XL. Bei einigen Marken werden diese Bezeichnungen durch Zahlen (z.B. 1 bis 5) ersetzt. Wenn Sie nicht sicher sind, welches Produkt Sie kaufen sollen, öffnen Sie einfach den Kleiderschrank Ihrer Partnerin und sehen nach, welche Grössen dort vertreten sind.

Strapse Set

Tipps für die Materialwahl

Im Bereich der Reizwäsche ist Spitze das Nonplusultra. Das Material besticht durch seine Optik und ist angenehm zu tragen. Die meisten Straps Sets, die in Erotik Shops angeboten werden, bestehen aus einer Mischung aus Polyamid (bzw. Polyacryl) und Elasthan. Dieser Materialmix hat sich bewährt und garantiert eine lange Tragbarkeit. Je nach gewähltem Straps Set bestehen BH und Slip aus reinem Polyester oder einer geeigneten Materialmischung. Stellen Sie sicher, dass Ihre Partnerin nicht allergisch auf Kunstfasern reagiert – schliesslich wollen Sie nicht, dass Ihr erotisches Abenteuer mit einem Arztbesuch endet.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Lustkugeln: Die Geheimwaffe unter den Sexspielzeugen

Lustkugelset

Lustkugeln gelten als die absolute Geheimwaffe unter den Sextoys – und das mit Recht: Wer sie über längere Zeit verwendet, kann die sexuelle Leistungsfähigkeit auf ein nie dagewesenes Niveau heben und auf diese Weise seine Beziehung stärken. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen rund um das Thema „Lustkugeln“.

Zu welchem Zweck werden Lustkugeln eingesetzt?

Viele Frauen haben Probleme, zum Orgasmus zu kommen. Oftmals ist der Höhepunkt ein regelrechter Glückstreffer, der sich nicht wiederholen lässt. Bei anderen Frauen ist das Orgasmusgefühl so schwach, dass sie sich nach dem Sex nicht befriedigt fühlen. Dies ist jedoch kein Schicksal, mit dem man sich ein Leben lang abfinden muss: Lustkugeln (auch „Liebeskugeln genannt“) können dieses Problem lindern oder sogar ganz beseitigen.

Durch die Verwendung von Lustkugeln, die in aller Regel aus Silikon bestehen, lässt sich eine spürbare Stärkung des Beckenbodens erreichen. Regelmässiges Training der Beckenbodenmuskulatur führt zu positiven Effekten auf die sexuelle Erlebnisfähigkeit. Mit anderen Worten: Die Partnerin kann den Sex in vollen Zügen geniessen und intensive Orgasmen erleben, statt auf einen schwach ausgeprägten Höhepunkt zu hoffen.

So wird die Beckenbodenmuskulatur mit Lustkugeln trainiert

Liebeskugeln werden in die Scheide eingeführt – beispielsweise zur Selbstbefriedigung oder während des Vorspiels. Da niemand sehen kann, was die Anwenderin in ihrem Lustzentrum verbirgt, kann sie die Liebeskugeln auch vor einem Spaziergang oder in der Umkleidekabine eines Schwimmbads in die Vagina einführen. Durch ihre Körperbewegungen erhält sie eine wunderbare Intimmassage und trainiert die Beckenbodenmuskeln.

Lustkugeln – 50 Shades of Grey

Das süsse Geheimnis der Lustkugeln findet sich in ihrem Inneren: Dort befindet sich ein Metallkern, der zumeist aus Edelstahl besteht. Der Kern beginnt zu rotieren, sobald sich die Anwenderin bewegt. Dies löst eine sexuelle Stimulation aus, die deutlich wahrnehmbar ist. Eine Verletzungsgefahr besteht bei der Verwendung von Lustkugeln nicht: Die Kugeln sind mit einem Rückholbändchen ausgestattet und können einfach gereinigt werden.

Verwendung während der Schwangerschaft

Die meisten Kundinnen von Sexshops, die ein Lustkugel-Set kaufen, haben eine Steigerung ihrer sexuellen Zufriedenheit im Sinn. Dabei wird oft übersehen, dass Liebeskugeln noch einen weiteren Vorteil haben: Nach einer Schwangerschaft helfen sie, die Scheidenmuskulatur zu stabilisieren. Dieser Aspekt sollte nicht unterschätzt werden, denn gerade für junge Paare ist es enorm wichtig, nach der Geburt möglichst schnell wieder erfüllenden Sex haben zu können.

Wer möchte, kann Lustkugeln sogar während der Schwangerschaft anwenden. Ärzte raten dazu, möglichst kleine Liebeskugeln mit einem Gewicht von höchstens 75 Gramm je Kugel zu benutzen. Sie sollten zudem möglichst tief sein, da sich sonst Infektionen bilden können. In jedem Fall muss gewährleistet sein, dass durch die Anwendung der Lustkugeln der Muttermund nicht tiefer rutscht.

Lustkugeln gibt es seit Tausenden von Jahren

Liebeskugeln sind keine Erfindung der Neuzeit – sie sind bereits seit Tausenden von Jahren im Gebrauch. Im alten Japan waren Lustkugeln unter der Bezeichnung Ben-wa oder Rin-no-tama (dt. etwa „klingende Glöckchen“) bekannt. Sie wurden bevorzugt von Liebesdienerinnen (Kurtisanen) benutzt, die sich in adligen oder hochbürgerlichen Kreisen bewegten. Über China und Indien kamen die erotischen Kugeln nach Europa, wo sie seit dem Mittelalter zum Einsatz kommen.

Lustkugeln – Inner Goddess

Im spätbarocken Frankreich waren Lustkugeln heiss begehrt und wurden von Mätressen und Kurtisanen als Sex-Spielzeug benutzt. Im Unterschied zur heutigen Zeit bestanden Lustkugeln früher aus teuren Materialien wie Silber oder Jade. Völkerkundler haben entdeckt, dass es in Südafrika einen Stamm gibt, dessen Frauen nach der Geburt Nüsse in die Scheide einführen, um ihre Beckenbodenmuskulatur zu trainieren.

Lustkugeln: Formen und Varianten

Manche Leute nehmen an, dass Lustkugeln einzeln in die Vagina eingeführt werden. Dem ist nicht so: Liebeskugeln werden immer im Set verkauft. Die Kugeln sind miteinander verbunden und weisen normalerweise die gleiche Grösse auf. In gut sortierten Erotikmärkten sind auch Dreier- und Vierer-Lustkugelsets erhältlich. Neben der klassischen Kugelform sind auf dem Erotikmarkt zahlreiche andere Formen (z.B. Herzen oder Eier) zu finden. Die Oberflächen sind unterschiedlich beschaffen: Manche Kugeln sind spiegelglatt, andere sind mit kleinen Zacken oder Rillen versehen.

Übrigens: Lustkugeln sollten nicht mit Analkugeln verwechselt werden. Diese dienen in erster Linie dazu, das Orgasmusgefühl zu intensivieren. Eine Analkette wird vor oder während des Geschlechtsverkehrs in den Anus eingeführt und während des Orgasmus herausgeholt. So umwerfend der Effekt auch ist: Mit Anal-Toys lässt sich keine Stärkung der Beckenbodenmuskulatur erzielen – dies vermögen nur Liebeskugeln.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Prostata Stimulation: Das sind die besten Sextoys

Vibrating Prostata Massager von Pipedream

Eine gezielte Prostata Stimulation ist ein wahrhaft orgiastisches Erlebnis, das selbst hartgesottene Männer um den Verstand bringen kann. In der heutigen Zeit gibt es eine grosse Palette an Hilfsmitteln, mit denen sich nie gekannte Lustgefühle erzeugen lassen. Hier stellen wir einige der besten Sextoys für die Prostata Stimulation vor und bilden einige Produkte ab, die aus der Masse herausragen.

Prostata Massager

Wenn es um eine gezielte Prostata Stimulation geht, führt am Prostata Massager kein Weg vorbei. Allerdings sind solche Sextoys eher etwas für erfahrene Benutzer – Neulinge müssen sich erst an das Gefühl gewöhnen, das etwas in ihrem Anus steckt. Wenn man den Punkt des Zögerns aber erst überwunden hat, steht einer lustvoll-erotischen Prostata Stimulation nichts mehr im Wege.

Wenn der Prostata Massager richtig angewendet wird, wird der männliche G-Punkt (bisweilen auch als „P-Punkt“ bezeichnet) stimuliert. Die Folge ist ein Orgasmus von unglaublicher Intensität. Die etwa walnussgrosse Drüse kann mit dem anal eingeführten Mittelfinger bauchseitig ertastet werden. Die Verwendung eines Gleitmittels ist bei der Verwendung eines Prostata-Massagegerätes unabdingbar. Die besten Ergebnisse werden in einem entspannten Zustand erzielt – denken Sie einfach an etwas Schönes!

Prostata Vibratoren

Prostata Vibratoren fallen in die gleiche Produktkategorie wie Prostata-Massagegeräte. Derartige Sextoys sind perfekt dazu geeignet, einen „trockenen“ Orgasmus auszulösen – auf diese Weise erlebt der Praktizierende ein tiefes Befriedigungsgefühl und einen hohen sexuellen Genuss. Wie Prostata-Massager werden auch Prostata Vibratoren überwiegend aus Silikon gefertigt. Je nach Sextoy können ausserdem Elemente aus Metall vorhanden sein – meist handelt es sich dabei um das Gehäuse der Vibratoreinheit.

Prostata Stimulation – O-Boy 7

Top-Hersteller wie Rocks-Off bieten Prostata Vibratoren an, die über sieben oder mehr Vibrationsstufen verfügen. Solche Erotikspielzeuge sind für Männer, die noch keine Erfahrungen mit der Prostata Stimulation haben, ideal geeignet. Der O-Boy 7 (siehe Bild) ist schon für rund 60 CHF erhältlich und bietet alles, was man von einem Highend-Sextoy erwarten kann.

Aufblasbare Analpugs

Prostata Stimulation einmal anders: Mit einem aufblasbaren Analplug (siehe Bild) kann man seinen Partner schnell auf Betriebstemperatur bringen. Besonders zu empfehlen sind Toys, die einen Saugfuss besitzen. Die Partnerin pumpt den Analplug genussvoll mit einer Handpumpe auf. Der obere Teil drückt beim Partner gegen die Prostata, was ein starkes Gefühl der Erregung auslöst.

Prostata Stimulation – Aufblasbarer Analplug

Das Tolle an aufblasbaren Analplugs ist, dass sie nicht nur zur Prostata Stimulation eingesetzt werden können: Auch die Partnerin kann mit dem Spielzeug befriedigt werden. Sie setzt sich auf den Analplug und lässt den Partner den Ballon aufpumpen. Dabei drückt der Analplug orgasmusfördernd gegen ihre Blase.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Gleitmittel: Für mehr Spass zwischen den Laken

 Gleitmittel – Eros Aqua

Menopause, Stress, ein altes Diaphragma – es gibt viele Gründe für Scheidentrockenheit. Mit einer Tube Gleitgel (auch: „Erlebnisgel“) von Bombshell löst sich dieses Problem in Luft auf. Damit Sie beim Kauf Ihres Gleitmittels nicht zum falschen Produkt greifen, hat das Bombshell-Team einen Ratgeber mit den wichtigsten Gleitgel-Arten für Sie zusammengestellt.

Bitte beachten Sie folgenden Hinweis: Unsere Informationen basieren auf den Erfahrungen unzähliger Menschen, die gelegentlich oder regelmässig Gleitgele verwenden. Eine Garantie für befriedigenden Sex können wir Ihnen nicht geben – eines ist jedoch sicher: Mit einem geeigneten Gleitmittel „flutscht“ es im Bett einfach besser als ohne!

Gleitmittel auf Wasserbasis

Gleitmittel auf Wasserbasis gehören zu den meistverkauften Erotikprodukten überhaupt – und das hat seinen Grund: Ein wasserbasiertes Gleitgel hinterlässt keinerlei Rückstände. Das Produkt fühlt sich ähnlich an wie ein Haargel, ist aber längst nicht so klebrig. Daneben haben Gleitmittel auf Wasserbasis den Vorteil, dass sie sich sehr gut mit Kondomen vertragen. Bei anderen Gleitprodukten, die Öle oder Fette (z.B. Kokosöl oder Pflanzenfett) enthalten, ist dies nicht der Fall: Sie können das Material angreifen und sogar zerreissen. Insbesondere bei Latex-Kondomen kann dies fatale Folgen haben.

 Gleitmittel – Fleshlube Water

Wasserbasierte Gleitmittel sind auch deshalb empfehlenswert, weil sie seit Jahrzehnten auf dem Markt sind. Die Produkte werden in aufwendigen Testverfahren auf ihre Einsatztauglichkeit überprüft und müssen strenge Voraussetzungen erfüllen, bevor sie zugelassen werden. Mittlerweile erfüllen so gut wie alle wasserbasierten Gleitgele die Kriterien, die die für die Marktzulassung zuständigen Behörden anlegen. Besonders wichtig ist dabei die Schleimhautverträglichkeit: Gleitmittel gelangen an die empfindlichsten Stellen des Körpers, weshalb man gerade in diesem Punkt keine Kompromisse machen sollte.

Gleitmittel auf Wasserbasis bestehen zu fast 100 Prozent aus Wasser und Glycerin. Die Mischung nimmt eine puddingähnliche Konsistenz an und ist daher optimal für den Sex geeignet – egal, ob man vaginalen oder analen Geschlechtsverkehr praktizieren will. Die Bindung zwischen den beiden Bestandteilen ist relativ schwach, weshalb sich immer wieder Wassermoleküle herauslösen. Diese verdunsten oder werden von der Haut aufgenommen. Das Abspülen dauert nur wenige Sekunden – ein weiterer Grund, warum Gleitgele auf Wasserbasis so populär sind.

Gleitmittel auf Silikonbasis

Gleitmittel auf Silikonbasis sind langlebig und können auch mit Latex verwendet werden. Für Analspiele sind sie daher gut geeignet – zumindest, so lange ein Kondom benutzt wird. Damit sind die Vorteile von silikonbasierten Gleitgelen allerdings weitgehend erschöpft. Ein gewichtiger Nachteil ist, dass sie nur mit Seife entfernt werden können. Vaginalverkehr mit solchen Produkten ist deshalb wenig empfehlenswert.

 Gleitmittel – Super-Rutscher

Ein weiterer Minuspunkt von Silikon-Gleitgelen ist, dass sie andere Silikonprodukte (z.B. Buttplugs oder Masturbatoren) auflösen können. Man kommt nicht umhin, sich vor der Verwendung mit Sex Toys über die chemische Zusammensetzung beider Produkte zu informieren. In der Praxis erweist sich dies als unpraktikabel – gerade dann, wenn spontaner Sex auf dem Programm steht.

Der Fairness halber müssen wir erwähnen, dass es inzwischen auch Silikongleitmittel auf Wasserbasis gibt. Statt Glycerin (wie bei den wasserbasierten Gleitmitteln – siehe oben) enthalten sie Dimethicon. Bei dieser Substanz handelt es sich um eine Silikonart, die Wasser in eine glitschige Masse verwandelt. Gleitgele dieser Art sind wasserlöslich und lassen sich daher ohne grossen Aufwand und – was ebenso wichtig ist – ohne Seife abwaschen.

Gleitmittel auf Ölbasis

Eine ganz eigene Kategorie bilden Gleitmittel auf Ölbasis. Solche Produkte kommen vor allem in der Sexfilm-Industrie zum Einsatz – zum Beispiel, wenn Erotikszenen im Swimming-Pool gedreht werden. Das Gel löst sich im Wasser nicht auf und bleibt für die gesamte Dauer des Drehs am Körper haften. Auch für besonders ausdauernde Indoor-Sexszenen werden Gleitmittel auf Ölbasis gerne und häufig verwendet.

Der grösste Vorteil von Gleitmitteln auf Ölbasis ist gleichzeitig ihr grösster Nachteil: Ölbasierte Gleitgele lassen sich nur mit viel Mühe beseitigen. Nichtsdestoweniger müssen sie, nachdem sie ihren Zweck erfüllt haben, wieder von den Geschlechtsteilen entfernt werden. Wer schon einmal ein „Making of“ eines Sexfilms gesehen hat, hat eine Vorstellung davon, wie lange das Entfernen eines Öl-Gleitmittels dauert. Vor allem die Säuberung der Scheide kann nach dem Gebrauch eines Öl-Gleitgels zu einer echten Tortur werden.

Aus gesundheitlicher Sicht ist der Einsatz von Öl-Gleitmitteln nicht zu empfehlen – und zwar deshalb, weil diese ein Milieu schaffen, in dem sich Bakterien hervorragend vermehren und in den Körper eindringen können. So wird der Entstehung von Infektionen Vorschub geleistet.

Gleitmittel mit Geschmack

Erdbeere, Zitrone, Vanille oder Kirsche – die Liste der Geschmacksrichtungen im Bereich der Gleitmittel ist so lang, dass wir hier nur einige Schlaglichter werfen können. Für welches Produkt Sie sich auch entscheiden: Wichtig ist am Ende, dass die Inhaltsstoffe gut verträglich sind. Im Eifer des Gefechts passiert es schnell einmal, dass man ein wenig Gel in den Mund bekommt und herunterschluckt.

Wer trotz des riesigen Produktangebots nicht fündig wird oder nicht möchte, dass das Schlafzimmer nach dem Sex nach Erdbeeren riecht, kann stattdessen zu einem neutralen Gleitgel greifen. Solche Produkte sind zwar nicht 100-prozentig geschmacksfrei, verursachen aber keinen Würgereiz und sind überdies nicht schädlich – zumindest dann, wenn es um geringe Mengen geht. Neutrale Gleitmittel sind zudem fast immer durchsichtig, was den Lustfaktor merklich erhöht.

Für homosexuelle Männer und Hetero-Paare mit einer Vorliebe für Oralsex gehören Gleitmittel mit Geschmack zur Standardausstattung. Wem der Penis des Partners trotz des Gleitgels nicht schmeckt, kann alternativ zu einer hochwertigen Oral-Creme wie „Sensuva“ greifen. Die Creme deckt den gesamten Rachenbereich ab und macht den Oralsex zu einem echten Vergnügen – und zwar für beide Partner.

Gleitgele mit natürlichen Inhaltsstoffen

 Gleitmittel – Bioglide safe

Der Trend in Richtung natürlicher Produkte macht auch vor der Erotik-Industrie nicht halt. Stark im Kommen sind derzeit Gleitmittel mit rein natürlichen Inhaltsstoffen. Eines der meistverkauften Erzeugnisse in dieser Nische ist „Bioglide Safe“ (siehe Bild), ein Gleitmittel auf Algenbasis. Das Produkt ist latexkondomsicher und besticht durch seine lang anhaltende Gleitfähigkeit. Hergestellt wird das Gleit-Gel auf Algenbasis – damit ist es für jedermann gut verträglich. Allergische Reaktionen sind bei der Verwendung von „Bioglide Safe“ definitiv nicht zu befürchten.

Eine gute Alternative ist „Pjur Med Natural Glide“, ein wasserbasiertes Gleitgel mit natürlichen bzw. naturidentischen Inhaltsstoffen. Das Produkt ist für alle Sexstellungen und Hauttypen geeignet. „Pjur Med Natural Glide“ ist sowohl geschmacks- als auch geruchsneutral und wird vorwiegend von Menschen mit Haut- und Schleimhauthypersensibilität geschätzt. Preislich liegt das Natur-Gleitmittel in etwa auf dem gleichen Niveau wie „Bioglide Safe“ (26.90 CHF vs. 29.90 CHF je 100 ml).

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Die Intimdusche – Vorteile, Modelle und Preise

Intimdusche aus Stahl

Die Intimdusche ist einer jener Artikel, die in vielen Sex-Shops ein Schattendasein fristen – zu Unrecht, denn die Analdusche ist für Liebhaber von gutem Sex ein unverzichtbares Hilfsmittel. Mit einer leistungsstarken Intimdusche kann man den Anus perfekt auf den Geschlechtsverkehr vorbereiten und gleichzeitig etwas für die eigene Gesundheit tun.

Nachfolgend lesen Sie, wie man eine solche Dusche anwendet und welche weiteren Vorteile derartige Produkte haben. Am Ende des Beitrags stellen wir Ihnen mehrere Intim-Duschen vor, die sich derzeit besonders gut verkaufen.

Intimdusche: Anwendung

Die Anwendung einer Intim-Dusche ist fast ebenso simpel wie die Benutzung eines herkömmlichen Duschkopfs. Man schraubt den Stab einfach auf das Gewinde des Duschschlauchs und dreht so lange, bis die Verbindung dicht ist. Danach kann der Badespass beginnen. In der Regel hat eine Intimdusche für die Nasszelle sowohl oben als auch an den Seiten verschiedene Löcher, durch die das Wasser hindurchschiesst und in den Körper gelangt.

Analdusche

Vaginalduschen unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Anwendung kaum von Analduschen. Oft ist nicht einmal äusserlich ein Unterschied auszumachen – es sei denn, es handelt sich nicht um einen Duschaufsatz, sondern um eine Pumpe. Bei reinen Anal-Duschen ist die Klistier-Spitze oftmals schmaler als bei Vaginal-Duschen. Nichtsdestoweniger lässt sich eine Intim-Dusche für den analen Gebrauch auch als Vaginaldusche verwenden – allerdings nur, wenn sie zuvor gründlich gereinigt und desinfiziert wurde (siehe unten).

Intimdusche: Kosten und Ausführungen

Eine Intimdische ist schnell gekauft: Einen Online-Shop besuchen, den Artikel in den Einkaufswagen legen und die Bestellung absenden – schon ist das Hilfsmittel auf dem Weg an die angegebene Adresse. Die Kosten für Intimduschen sind mittlerweile so niedrig, dass man manchmal dazu gezwungen ist, einen weiteren Artikel in den Einkaufswagen zu legen – zum Beispiel, wenn der Mindestbestellwert bei CHF 30 oder 40 liegt.

Hochwertige Intimduschen von Top-Labels wie You 2 Toys sind im Fachhandel schon für 40 CHF zu haben. Hand-Intimduschen mit Spritzaufsatz können schon für 25 bis 30 CHF im Internet gekauft werden. An der Spitze der Preispyramide stehen Duschstäbe aus Aluminium, die sowohl als Analdusche als auch als Vaginaldusche benutzt werden können. Hier liegen die Preise bei 70 CHF aufwärts. Solche Intimduschen bieten den Vorteil, dass sie nicht rosten und sehr langlebig sind.

Ideal zur Vorbereitung des Geschlechtsverkehrs

Wie nützlich eine Intim-Dusche sein kann, zeigt sich, wenn man heissen Analsex haben möchte und der Hintereingang nicht ganz sauber ist. Ein Sprung unter die Dusche ist in dieser Situation die perfekte Lösung: Einfach den Duschaufsatz aufschrauben und die Intimdusche für einige Sekunden in die Körperöffnung halten – schon sind alle unerwünschten Bakterien hinausgespült.

Intimdusche Love Shower

À propos Bakterien: Intimduschen müssen sorgsam gereinigt und gepflegt werden. Eine gründliche Desinfektion ist ebenfalls ratsam – schliesslich will man nicht, dass die eigenen Darmbakterien bei der nächsten Benutzung in die Vagina oder andere Körperöffnungen gelangen. Zum Desinfizieren von Intim-Duschen kann man entweder zu Haushaltsmitteln greifen oder ein Produkt aus dem Sex-Shop einsetzen.

Intimduschen in der Porno-Industrie

In der Porno-Industrie waren Intimduschen schon immer unverzichtbar. Wenn vor dem Dreh die nötigen Vorbereitungen getroffen werden, gehören Anal- und Vaginalduschen so selbstverständlich dazu wie Stative, Mikrofone und Make-Up. Aufwendige Analsex-Szenen, die im fertigen Film durchaus 5 bis 10 Minuten einnehmen können. wären ohne eine vorherige Reinigung des Anus nicht denkbar.

Intimdusche aus Aluminium

Intimduschen kommen aber nicht nur bei der Produktion von Hetero-Sexfilmen zum Einsatz, sondern auch im Bereich der Gay-Pornos. Bei Männern ergibt sich das gleiche Problem wie bei Frauen: Die Anal-Gegend ist von so vielen Bakterien besiedelt, dass man vor dem Geschlechtsverkehr nicht um eine Säuberung herumkommt. Mit einer hochwertigen Intimdusche kann der Anus in wenigen Augenblicken gereinigt und auf die Penetration vorbereitet werden.

Intimduschen für medizinische Zwecke

Wenig bekannt ist, dass Intimduschen nicht nur zur Vorbereitung des Geschlechtsaktes eingesetzt werden – sie können auch medizinischen Zwecken dienen. Wenn man beispielsweise eine Infektion im Anal- oder Genitalbereich hat, ist eine Intimdusche ein gutes Hilfsmittel zur Sicherstellung der Hygiene. Wenn man die betroffene Körperregion penibel sauber hält, kann dies die Heilungsdauer beträchtlich verkürzen.

Medizinische Intimduschen werden übrigens nicht nur eingesetzt, wenn bereits eine Erkrankung vorliegt – sie dienen auch der Vorbeugung. Gerade in der warmen Jahreszeit ist es ratsam, die Körperöffnungen von Zeit zu Zeit mit einer Intimdusche zu reinigen. So wirkt man der Bildung von Pilzinfektionen und anderen unangenehmen Krankheiten entgegen.

Die meistverkauften Intimduschen im Überblick

In diesem Abschnitt stellen wir Ihnen einige der meistverkauften Intimduschen auf dem internationalen Sextoy-Markt vor. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei lediglich um eine kleine Auswahl handelt – in den zahlreichen Erotik Märkten der Schweiz sind noch viele weitere Artikel verfügbar, die einen Kauf lohnen.

“Splash-Queen“-Intimdusche

Intimdusche – Splash Queen

Die Intimdusche „Splash-Queen“ von You 2 Toys sieht nicht nur äusserst stylisch aus – sie arbeitet auch höchst effizient. Die Dusche fasst bis zu 250 ml Wasser und verfügt über einen abnehmbaren Spritzaufsatz, der angenehm schmal ist. Die handliche Intimdusche wird aus phthalatfreiem Silikon und ABS-Plastik gefertigt. Die Gesamtgrösse liegt bei etwa 23 Zentimetern.

“Super Splash“-Intimdusche

Intimdusche – Super Splash

Mit der „Super Splash“-Intimdusche ist You 2 Toys ein grosser Wurf gelungen. Das Hilfsmittel wird einfach auf den Duschkopf aufgesetzt und ist danach sofort einsatzbereit. Praktischerweise ist die silberfarbene Intim Dusche in Eichel-Form gestaltet, sodass es beim Einführen keine Probleme gibt. Insgesamt verfügt die Dusche über 9 Löcher (5 oben, 4 seitlich). Die Einführtiefe beträgt laut Hersteller 11,5 cm, die Gesamtlänge 16 cm.

“Intimate Shower“-Intimdusche

Intimdusche – Intimate Shower

Die „Intimate Shower“-Intimdusche ist eine interessante Mischung aus Pumpe und Dusche. Auf den ersten Blick sieht das Produkt aus wie ein Sado Maso-Artikel aus Latex – erst bei näherem Hinsehen stellt man fest, dass es sich um eine Intim-Dusche handelt, die komplett aus phthalatfreiem PVC besteht. Das Fassungsvermögen liegt bei 150 bis 175 ml. Die Einführtiefe wird vom Hersteller mit 12 Zentimetern angegeben.

“Maxi“-Intimdusche

Intimdusche – Maxi

Nach einem gänzlich anderen Prinzip als die oben beschriebenen Artikel funktioniert die „Maxi“-Intimdusche. Das Set besteht aus einem faltbaren 2-Liter-Beutel mit Aufhängehaken, einer Klistier-Kanüle, einem Schlauch sowie einer Sprühkanüle. Durch das höhere Fassungsvermögen kann man den Intimbereich gründlich reinigen, ohne den Beutel erneut befüllen zu müssen. Der Artikel kann im Internet schon für weniger als 30 CHF bestellt werden und ist ausgesprochen anwenderfreundlich.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Sexy Stiefel: Unverzichtbar für liebeshungrige Frauen

Sexy Stiefel – Blondie

Wenn man einen neuen Liebhaber sucht und das passende Outfit für den Abend auswählt, sind sexy Stiefel einfach unverzichtbar. Mit erotischer Fussbekleidung, vorzugsweise in auffälligen Farben, kann man beinahe jeden Mann um den Finger wickeln – ganz gleich, ob man dazu ein Minikleid oder eine Leggings trägt. 

Sexy Stiefel sind keine Hochpreisartikel

Für sexy Stiefel muss man kein Vermögen investieren – erst recht nicht, seitdem es den Internethandel gibt. Ein Paar hochwertige Overknee-Stiefel bekommt man im Online-Handel schon für sagenhafte 109 CHF. Ein Paar Lackstiefel im klassischen Schwarz kann man für weniger als 130 CHF kaufen. In dieser Preiskategorie bewegen sich unter anderem die Produkte von Pleaser, einer amerikanischen „In“-Marke, die wie kaum eine andere für sexy Stiefel in Top-Qualität steht.

Sexy Stiefel – Adore

Sexy Stiefel: Erhältlich in fast allen Farben und Variationen

Wer glaubt, dass es sexy Stiefel nur in schwarz und rot gibt, irrt gewaltig: Die Hersteller haben sich auch in dieser Hinsicht auf die Bedürfnisse ihrer Kundinnen eingestellt und warten inzwischen mit einer breiten Palette an Farben auf. Äusserst reizvoll sind sexy Damenstiefel in weiss – vor allem dann, wenn man dazu farblich passende Strumpfhosen trägt. Auf der anderen Seite schätzen es viele Männer, wenn die Frau ihre Beine unbekleidet lässt. Wenn die Beine der Trägerin braun gebrannt sind, ergibt dies einen Kontrast, der ungemein anziehend wirkt.

Sexy Stiefel bestellen: Die Qual der Wahl

Sexy Stiefel zu kaufen, ist keine so leichte Aufgabe, wie es scheint – denn nicht jeder Stiefel passt zu jedem Damentyp. Füllige Frauen sind gut beraten, Stiefel zu kaufen, die sie optisch verschlanken. Overknees können hier durchaus eine gute Lösung darstellen. Plateau-Stiefel, also Stiefel mit hohem Absatz, sind eher etwas für schlanke Disco-Queens. Ein guter Kompromiss sind Kniestiefel, die bis zur Kniebeuge reichen oder diese knapp verdecken.

Die wichtigsten Auswahlkriterien beim Kauf von sexy Stiefeln sind:

  • Lieferbare Grössen
  • Lieferzeit und Versandbedingungen
  • Reputation des Herstellers
  • Material und Verarbeitungsqualität

Sexy Stiefel – Delight

Mit sexy Stiefeln zur Diva werden

Mit aufreizenden Stiefeln kann prinzipiell jede Frau zur Diva werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob man Idealmasse besitzt oder nicht. Wer die optische Wirkung der Stiefel maximieren will, kann einige Fetisch-Artikel hinzukaufen – zum Beispiel eine Maske oder ein Latex-Unterwäscheset. Ein solcher Anblick lässt keinen Mann kalt! Auch ein Outfit im angesagten Wetlook passt hervorragend zu erotischen Stiefeln. Experimentierfreudige Frauen greifen auch gerne einmal zu ausgefallenen Kleidungsstücken – zum Beispiel aus dem Bereich der Clubwear.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

XXL Dildo kaufen – Tipps für Onlineshopper

XXL Dildo – XXL Cock Dildo 40 cm Tapered

Wenn Sie beim Sex hin und wieder einen Dildo in Normalgrösse verwenden, haben Sie sich sicherlich schon einmal ein grösseres Spielzeug gewünscht, das für einen Extra-Kick sorgt. Mit einem XXL Dildo lässt sich dieser Effekt zuverlässig erzielen. Übergrosse Dildos ab 20 cm Länge sind in Sex-Shops schon für weniger als 30 CHF zu bekommen. Hier finden Sie einige Tipps, die Ihnen die Kaufentscheidung erleichtern werden.

XXL Dildo kaufen: Materialwahl

Wer einen XXL Dildo kaufen möchte, sollte nicht nur auf den Preis, sondern auch auf das Material achten. Die weitaus meisten Modelle werden – ähnlich wie Analplugs und Vibratoren – aus PVC hergestellt. Idealerweise ist der ausgesuchte Dildo frei von gesundheitsgefährdenden Weichmachern. Ist dies der Fall, findet sich in der Beschreibung ein entsprechender Hinweis (z.B. „phthalatfrei“).

Einige XXL Dildos werden aus Jelly-Material hergestellt. Hierbei handelt es sich um einen Stoff, der mit bis zu 30 Prozent Phthalaten angereichert ist. Aus diesem Grund spricht man auch von „Weich-PVC“. Das neben PVC zweitwichtigste Material für die Herstellung von XXL Dildos ist Silikon. Auch hier ist darauf zu achten, dass das gewählte Sextoy frei von Weichmachern und anderen Schadstoffen ist.

XXL Dildo kaufen: Grössen

Wie viel ist zu viel? Diese Frage stellen sich jeden Tag Hunderte von Menschen, die einen XXL Dildo bestellen wollen. Grundsätzlich gilt: Beim Sex ist alles erlaubt, was Spass macht. Eine Obergrenze gibt es lediglich in Bezug auf die Anatomie des Benutzers. Anders gesagt: Ein XXL Dildo lässt sich nicht beliebig weit in die Muschi bzw. in den Anus einführen. Nichtsdestoweniger entscheiden sich erstaunlich viele Frauen für einen Dildo mit 30 oder gar 40 cm Länge – ganz nach dem Motto „das Auge isst mit“.

XXL Dildo – Cock Dildo 25 cm Flesh

Zu beachten ist, dass die Grössen-Angaben der Hersteller nicht einheitlich sind. Während einige die Hoden und den Saugfuss mit einrechnen, wird bei anderen Marken von der Eichel-Spitze bis zum Schaft gemessen. Damit es beim erstmaligen Einsatz des Dildos keine Enttäuschung gibt, sollten Sie sich vorab informieren, wie lang das gute Stück tatsächlich ist. Teilweise wird in den Artikelbeschreibungen die Einführtiefe separat ausgewiesen.

Wo bekommt man XXL-Dildos?

Ein XXL Dildo ist ein Artikel, den man nicht an der Drogeriekasse oder im nächsten Supermarkt kaufen kann. Wer ein solches Sextoy erwerben will, muss einen Erotik Markt aufsuchen. In der Regel sind überlange Dildos unter dem Oberbegriff „Dildos“ zu finden. In Sexshops, die sich auf den Verkauf von Dildos spezialisiert haben, können solche Toys auch unter Begriffen wie „Monster-Cocks“ oder auch „Extra lange Dildos“ zu finden sein.

XXL Dildo – Pipedream XL Cock Dildo

Ein wichtiger Punkt bei der Wahl eines Sexshops ist der Mindestbestellwert. In einigen Shops gibt es keine Untergrenze – man kann dann beispielsweise einen preisreduzierten XXL Dildo für 19.90 CHF kaufen, ohne Versandkosten zahlen zu müssen. In anderen Sexshops gelten Mindestbestellwerte von 20 bis 50 CHF.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Reputation des Händlers. In dieser Frage geben die Bewertungen von anderen Nutzern Aufschluss. Sind im Netz auffällig viele negative Äusserungen zu finden, beispielsweise zum Umgang mit Kunden oder zur Lieferung der bestellten Artikel, ist vom Kauf eines XXL Dildos abzuraten.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Erotische Kleidung: Pure Verführung zum kleinen Preis

Erotische Kleidung – Body

Erotische Kleidung erfreut sich einer immer grösseren Beliebtheit. Wurden Sexshops, in denen man Negligees, Corsagen und erotische Nachtwäsche kaufen kann, in früheren Zeiten nur von wenigen Frauen besucht, gehört der Kauf von Reizwäsche heute fast schon zum guten Ton. Aufgrund der riesigen Auswahl und der Anonymität, die das Internet bietet, sind bei den Shoppern auch die letzten Hemmungen gefallen.

Warum sich erotische Kleidung so gut verkauft

Mit erotischer Kleidung ist es wie mit einem Lippenstift: Wer ihn aufträgt, wertet damit sein Äusseres auf – ganz gleich, welche Gesichtsform man hat. Mit erotischer Kleidung, zum Beispiel einem aufreizenden Minikleid, kann man einfach nichts falsch machen – es sei denn, das Stück ist mehrere Nummern zu klein. In der heutigen Zeit passiert dies jedoch eher selten, da die Webshops den Käufern entsprechende Grössentabellen zur Verfügung stellen.  

Erotische Kleidung – Minikleid

Ein weiterer Grund für die anhaltende Beliebtheit von erotischer Kleidung ist, dass die Preise so günstig sind wie nie. Für ein Netzkleid eines Qualitätsherstellers wie Mandy Mystery zahlt man mittlerweile nur noch 19.90 CHF – da lohnt es sich, gleich mehrere Stücke zu kaufen. Auch im Bereich der Unterwäsche sind die Preise im Sinkflug begriffen. Ein Slip von Cottelli kostet kaum mehr als 10 CHF, was angesichts der hohen Verarbeitungsqualität ein echtes Schnäppchen ist.

Mit erotischer Kleidung aus dem Alltag ausbrechen

Erotische Kleidung ist für manche Frauen ein Ventil, das sie nutzen können, um ihren Alltagsstress zu vergessen. Wer im Internet nach einem sexy Kleid oder einem Dessous-Set sucht, kann sich seiner Sorgen leicht entledigen – zumindest für ein paar Stunden. Die Welt der Erotikkleidung ist enorm vielfältig und zieht die Käuferin schnell in ihren Bann. Der Faszination, die von heissen Minikleidern aus Spitze oder eng anliegenden Catsuits ausgeht, können sich gerade Frauen im besten Alter nur schwer entziehen.

Erotische Kleidung – Catsuit

Das soll freilich nicht bedeuten, dass erotische Kleidung nur etwas für 20- bis 40-jährige Frauen ist. Untersuchungen zeigen, dass ein grosser Teil der Käuferschaft die 50 längst überschritten hat. Fakt ist: Auch im fortgeschrittenen Alter kann man mit erotischer Kleidung eine Menge Spass haben. Wenn der Körperbau stimmt, kann eine 55-Jährige durchaus so viel Sexappeal besitzen wie eine 35-Jährige. Entscheidend ist, dass man das Stück passend auswählt und so trägt, dass es beim Partner die gewünschte Reaktion hervorruft.

Erotische Kleidung, die immer gut ankommt

Zu den erotischen Kleidungsstücken, die immer gut ankommen, gehören unter anderem die unverzichtbaren Strapsen-Sets. Preislich liegen solche Artikel meist im Bereich von 20 bis 25 CHF – es ist aber durchaus möglich, für weniger Geld ein sexy Strapse-Set zu bekommen. Hersteller wie Obsessive oder Kiss Me bieten Sets in hervorragender Qualität für 16.90 CHF bis 19.90 CHF an. Bei solchen Tiefstpreisen können sich auch Kleinverdiener erotische Kleidung der Oberklasse leisten!

Erotische Kleidung – Leggings

Ein weiterer Topseller im Bereich der erotischen Kleidung ist die Leggings. Hiermit sind nicht etwa Kleidungsstücke gemeint, die man in Ramschläden oder Outlet-Stores bekommt. Erotische Leggings zeichnen sich dadurch aus, dass sie den Betrachter erregen und den Blick auf den Körper freigeben. Den Design-Möglichkeiten sind dabei keine Grenzen gesetzt: Das Angebot in den Sex-Shops reicht von goldfarbenen Leggings in Metallic-Optik bis hin zu Catsuit-Leggings mit Cutouts.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Gruppensex: Schärfer geht es nicht

Gruppensex – Bukkake Bang

Welcher sexuell aktive Mensch hat sich nicht schon einmal ausgemalt, wie es wäre, heissen Gruppensex zu haben? Bei Bombshell finden Sie eine breite Auswahl an Filmen, die diesen Wunsch Wirklichkeit werden lassen. Wählen Sie aus einem breit gefächerten Sortiment an Porno-DVDs und gönnen Sie sich einen Rausch der Sinne, den Sie so schnell nicht vergessen werden!

Gruppensex bedeutet unbegrenzte Stellungsvielfalt

Das Spannende an Gruppensex ist, dass sich die sexuellen Möglichkeiten bis ins Unendliche potenzieren. Die Vielfalt an Stellungen, die in unseren Filmen zu sehen sind, raubt selbst erfahrenen Porno-Kennern den Atem. Die wohl bekannteste Gruppensex-Stellung ist der „flotte Dreier“, bei dem die Frau auf dem erigierten Penis des unter ihr liegenden Mannes sitzt und der zweite Partner sie von vorne vaginal penetriert. Ebenfalls sehr beliebt ist die „Doggy Style“-Variante – hier wird die Frau anal von hinten genommen, während die Position des anderen Partners die gleiche wie beim flotten Dreier ist.

Doch damit fangen die Befriedigungsoptionen beim Gruppensex erst an. Bei der „Liebeskette“ verwöhnt die Frau den einen Partner oral, während dieser auf dem Rücken liegt. Der andere liegt ebenfalls auf dem Rücken – und zwar mit dem Gesicht unter der Vagina. Diese Stellung ist ohne Frage eine der sinnlichsten, die es beim Gruppensex gibt. Wer danach immer noch nicht genug hat, kann sich beim „Sandwich“ verausgaben. Dabei kniet sich die Frau zwischen die Beine des einen Partners und gibt ihm einen Blowjob, während sie vom anderen Partner von hinten wahlweise vaginal oder anal penetriert wird.

Gruppensex – geheimer Wunsch von Millionen von Männern

Anonyme Umfragen unter Männer belegen, dass mehr als die Hälfte von ihnen sich wünscht, wenigstens einmal im Leben Gruppensex zu haben. Bei den Frauen ist dieses Verlangen etwas schwächer ausgeprägt, doch auch hier gibt es eine relativ grosse Gruppe (rund 35%), die sich Gruppen-Sex vorstellen kann. Die Verwirklichung dieses Wunsches ist nicht gerade einfach, da einfach alles passen muss. Nicht umsonst finden sich im Internet Dutzende, wenn nicht gar Hunderte von Ratgebern, in denen beschrieben wird, wie man Sex zu dritt oder mit mehr Leuten optimal vorbereitet und durchführt.

Gruppensex – Doghouse Orgies Vol 8

Wenn man Gruppensex haben möchte und weit und breit keine geeigneten Partner in Sicht sind, liegt nichts näher, als sich entsprechende Sex-Filme anzusehen – so kann man sich mit den Möglichkeiten des Gruppen-Sex vertraut machen und gleichzeitig Befriedigung erleben. Ob Mann oder Frau, hetero oder bi, jung oder alt: Ein guter Gruppensexporno bringt jeden zum Orgasmus. Bombshell bietet Ihnen eine erkleckliche Auswahl an Filmen, mit denen Sie sich den Abend versüssen oder sich auf den bevorstehenden Gruppen-Sex einstimmen können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Rubrik „DVDs“.

Gruppensex – Bereicherung oder entbehrliche Sexfantasie?

Der Gruppen-Sex hat viele Facetten – so viele, dass wir an dieser Stelle nur einige Schlaglichter werfen können. Aus Sicht der Frau bzw. Frauen, die an dem Abenteuer teilhaben, kann der Sex mit mehreren Männern eine echte Genugtuung sein: Bei kaum einer anderen Gelegenheit hat man ein so starkes Gefühl, begehrenswert und attraktiv zu sein. Manche Damen praktizieren vor allem deshalb Gruppen Sex, weil sie sich wenigstens ab und an wie eine Frau fühlen möchten – ein mehr als verständlicher Wunsch.

Gruppensex – 16 Hours of Gangbangs

Auf der anderen Seite kann Gruppensex auch in einem Desaster enden – dann nämlich, wenn man enge Freunde zum Sex einlädt. Diesen Fehler begehen relativ viele Menschen, weshalb in vielen Internetratgebern immer wieder auf diesen Umstand hingewiesen wird. Empfehlenswert ist, einen zusätzlichen Sexpartner zu wählen, der ausserhalb des Freundeskreises steht. Beim eigentlichen Sex sollte stets der eigene Partner (sofern vorhanden) bevorzugt werden, damit er oder sie sich nicht zurückgesetzt fühlt.

Davon abgesehen kann Gruppensex eine enorme Bereicherung des Liebeslebens sein. Gerade in festgefahren Beziehungen kann ein Sexabenteuer zu dritt, viert oder fünft neue Würze in den tristen Alltag bringen. Unter Umständen kann eine solche Extratour sogar die Initialzündung für einen neuen Lebensabschnitt sein, der von Lust und Erotik geprägt ist. Tausende von Swingerclubs in aller Welt funktionieren nach diesem Prinzip: Sex mit Fremden, z.B. im Darkroom, kann – sofern die Voraussetzungen stimmen – ein sehr aufregendes und höchst befriedigendes Erlebnis sein.

Mythos „Gangbang“

Das Wort „Gangbang“ erhielt in den 70er- und 80er-Jahren Einzug in den deutschen Sprachgebrauch. Gemeint ist Gruppensex mit einer extremen Überzahl dominanter Teilnehmer und die abwechselnde Penetration weniger Personen (oder sogar nur einer Person), die sich passiv oder unterwürfig verhalten. Eine weniger bekannte Variante ist der umgekehrte Gangbang (Reverse Gangbang), bei dem die empfangenden Teilnehmer in der Überzahl sind.

Gruppensex - 4 on 1 Gangbangs – Vol 6

Auch wenn es sich beim Gangbang in erster Linie um eine Fantasie handelt, wird diese Art des Gruppen-Sex häufiger praktiziert, als man denkt – nicht nur in den USA, wo der Begriff geprägt wurde. Aus der amerikanischen Pornoindustrie ist der Gangbang jedenfalls nicht wegzudenken. Auch hierzulande gibt es immer mehr Filme, in denen dem hemmungslosen Gruppensex gefrönt wird. Bei Bombshell können Sie Dutzende solcher Streifen finden. Die Spieldauer unserer Silberscheiben liegt bei bis zu 16 Stunden – da wird garantiert jeder erotische Geschmack bedient.

Zu unseren Highlights gehören die „4 on 1“-Filme des bekannten Doghouse-Labels (siehe Bild). Hier zeigen gestandene Sexschauspieler, was sie können – der helle Wahnsinn! Wenn Sie sich vorstellen können, in nächster Zeit Gruppensex zu haben und nach Anregungen für Ihr erotisches Abenteuer suchen, werden Ihnen die „4 on 1“-Filme (bei uns ab 29.90 CHF) mit Sicherheit zusagen.

Für Experimentierfreudige: Gruppensex mit Lovetoys

Mit Lovetoys kann man nicht nur den herkömmlichen Sex zu zweit aufwerten: Auch beim Gruppen Sex sind Liebesspielzeuge perfekt dazu geeignet, Abwechslung hineinzubringen. Erlaubt ist, was Spass macht. Von Analketten bis zu Penisringen kann beim Gruppen-Sex alles benutzt werden, was den Spassfaktor erhöht. Wichtig ist, dass die weiblichen Partnerinnen sich nicht überfordert oder gar ausgenutzt fühlen.

Gruppensex – Dildo mit Saugfuss

Ein Lovetoy, das beim Gruppensex besonders gut ankommt, ist der Dildo mit Saugfuss. Wenn zwei Männer und eine Frau gemeinsam Sex haben, kann sich die Dame auf den Dildo setzen und anal penetrieren lassen. Vorne steht der andere Partner, der sich von ihr mit einem Blowjob verwöhnen lässt. Auf Bombshell finden Sie zahlreiche Sexspielzeuge, mit denen Sie diese Fantasie ausleben können. Stöbern Sie in der Kategorie „Dildos“ und finden Sie Ihren persönlichen Favoriten!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Penis Pumpe kaufen – eine gute Idee?

Penis Pumpe – Horny Dots

Wer unter gelegentlichen oder chronischen Erektionsstörungen leidet, hat mit dem Kauf einer Penis Pumpe die Möglichkeit, das beste Stück auf die gewünschte Grösse zu bringen. Im Internet gibt es mittlerweile Hunderte von Händlern, bei denen man ein solches Sex-Toy bestellen kann. Doch ist eine Penis Pumpe wirklich die optimale Lösung, wenn der „Ständer“ ausbleibt?

Auf die richtige Handhabung kommt es an

Mit Penis Pumpen – ob von Hydromax, Smile oder You 2 Toys – verhält es sich ähnlich wie mit anderen Sexspielzeugen: Eine Penis-Pumpe muss man bedienen können. Das Gerät wird über das Glied gestülpt und erzeugt durch Pumpen einen Unterdruck, der den Penis steif werden lässt. Der Ring an der Peniswurzel ist elastisch, sodass die Erektion für einige Zeit bestehen bleibt. Was diesen Punkt betrifft, besteht beim Gebrauch einer Penis Pumpe keine Gefahr.

Penis Pumpe – Be My Giant

Im Hinblick auf den erzeugten Druck liegen die Dinge anders: Wenn ein zu hoher Unterdruck angelegt wird, besteht die Gefahr von Gewebeschäden. Einige Männer, die unter Impotenz leiden, haben sich mit ihrer Penis Pumpe schmerzhafte Gewebeschäden zugefügt. Es ist in jedem Fall ratsam, die Empfindsamkeit des Gliedes behutsam zu testen und den Druck langsam zu erhöhen. Wer Hilfe braucht, findet diese in der Anleitung oder auf der Webseite des Herstellers der Vakuumpumpe.

Penis Pumpen können das Stehvermögen verbessern

Auch wenn auf verschiedenen Internetseiten etwas anderes behauptet wird – die Erfahrung der Nutzer zeigt, dass Penis Pumpen das Stehvermögen verbessern können. Mit der Zeit verbessert sich auch die Ausdauer. Dies ist ein sehr willkommener Nebeneffekt, der vor allem solchen Männern zugutekommt, die in der Vergangenheit mit starken Erektionsproblemen zu kämpfen hatten und ihre Partnerin gerne wieder länger befriedigen würden.

Penis Pumpe – Smile For Men

Auf der anderen Seite ist eine Penis Pumpe kein Garant für eine gelungene Nummer im Bett. Kein Hersteller kann eine solche Garantie geben – dafür sind die Gründe, weshalb die Käufer solche Sexspielzeuge benutzen, zu unterschiedlich. Es kann jedoch nicht in Abrede gestellt werden, dass sich mit einer Penis Pumpe sowohl die Grösse als auch die Dicke des Gliedes beeinflussen lässt.

Die Penis Pumpe als Therapiemittel

Um es klar und deutlich zu sagen: Eine Penis Pumpe ist kein Allheilmittel. Gleichwohl verschreiben viele Urologen ihren Patienten zur Verbesserung der Potenz eine Penispumpe – wohl auch deshalb, weil das Sex Toy eine gute Alternative zur Einnahme von Viagra ist. In manchen Ländern übernehmen die Krankenkassen sogar die Kosten, wenn erwiesen ist, dass es sich um eine krankhafte Störung handelt, die die Lebensqualität des Patienten beeinträchtigt.

Penis Pumpe – Personal Trainer

Ideal ist es, wenn die Penis Pumpe nur zur Überbrückung von Erektionsproblemen verwendet wird. In manchen Fällen es so, dass der Mann nach einiger Zeit wieder Selbstvertrauen gewinnt und die Penis Pumpe im Schrank lassen kann. Wenn sich die Schwellkörper füllen und das Glied wieder von selbst steht, hat die Penispumpe ihren Zweck erfüllt. Dies soll freilich nicht bedeuten, dass man eine Vakuumpumpe nicht über längere Zeiträume verwenden kann: Sofern man das Gerät so einsetzt, wie es in der Anleitung beschrieben wird, hat man keine Nebenwirkungen oder gar bleibende Schäden zu befürchten.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Sexy Dessous machen Frauen begehrenswert

Dessous-Set

Sexy Dessous waren schon immer gefragte Modeartikel. Dies hat seinen Grund: Kein anderes Kleidungsstück bringt die erotischen Qualitäten einer Frau so zur Geltung wie Corsagen, Strapse und Slips. Wenn Sie mehr über die Vorzüge von sexy Dessous erfahren wollen, wird Sie der folgende Beitrag interessieren. Im unteren Teil des Artikels finden Sie einige Tipps, die Sie beim Einkaufen im Dessous Shop berücksichtigen können.

Sexy Dessous machen aus Frauen begehrenswerte Halbgöttinen

Wenn die Liebeslust sich am unteren Ende der Skala bewegt, sind sexy Dessous das ideale Mittel, um die Libido anzufachen. Mit einem aufreizenden BH und einem passenden Slip kann man fast jeden Mann um den Finger wickeln – dies kann Ihnen jeder Zeitgenosse bestätigen, dessen Partnerin offen für erotische Experimente ist und gerne Reizwäsche trägt. Kaum jemand bleibt davon unberührt, wenn ein Frau das Schlafzimmer betritt, die nur mit einem Negligee bekleidet ist. Dies trifft sogar dann zu, wenn es sich um die eigene Ehefrau handelt, mit der man seit etlichen Jahren das Bett teilt.

Sexy Dessous aus Spitze: Der Gipfel der Verführung

Spitze ist ein Material, das in der Modewelt eine ganz besondere Stellung einnimmt. Nicht von ungefähr lassen Hersteller von Brautroben und Abendkleidern ihre Stücke bevorzugt aus Spitze fertigen: Der Stoff ist wie geschaffen, um die weiblichen Vorzüge hervorzuheben und eine Frau feminin aussehen zu lassen. Da ist es kein Wunder, dass Modefirmen auch bei der Herstellung von sexy Dessous auf Spitze setzen. Besonders erregend ist ein weisses Strapse-Set auf dunkler Haut, doch auch rote Dessous haben ihren Reiz. Auf den Punkt gebracht: Sexy Dessous sind der Gipfel der Verführung – ganz gleich, welche Materialfarbe man wählt.

Dessous-Set

Dessous geben Form und Halt

Ein weiterer Vorteil von sexy Dessous, der häufig übersehen wird, ist ihre Auswirkung auf die Wahrnehmung der Figur. Ein Negligee oder ein Strapsen-Set können eine füllige Frau optisch stark verschlanken. Selbst wenn man 20 oder 30 Kilo zu viel auf die Waage bringt, hat ein Dessous-Set einen positiven Effekt auf das Erscheinungsbild. Damen, die einen eher geringen Brustumfang haben, profitieren von sexy Dessous in gleicher Weise: Ihre Brüste erscheinen voller, der Körper wirkt kompakter und sportlicher. Kurzum: In optischer Hinsicht sind sexy Dessous immer ein Gewinn.

Ausbrechen aus dem Alltag

Für die meisten Menschen ist der Berufsalltag körperlich anstrengend. Auch der Geist braucht von Zeit zu Zeit Erholung. Manchmal ist es einfach nötig, sich mit den schönen Dingen des Lebens zu beschäftigen – zum Beispiel mit den eigenen erotischen Wünschen. Sexy Dessous sind ideal geeignet, um die Gedanken in eine andere Richtung zu lenken. Sie strahlen Sinnlichkeit aus und können selbst an schlechten Tagen dafür sorgen, dass der Partner sich aus den Zwängen des Alltags befreien kann – und sei es auch nur für eine Stunde. Probieren Sie es aus!

Dessous - Negligee

Tipps zum Kauf von sexy Dessous

Wenn Sie noch nie Dessous gekauft bzw. bestellt haben, finden Sie hier einige hilfreiche Kauftipps. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen nicht garantieren können, dass Sie am Ende das richtige Dessous-Set finden. Dies gilt insbesondere für die Wahl des Materials – in diesem Punkt sollten Sie wählerisch sein und nur Stoffe an Ihre Haut lassen, die Sie gut vertragen können.

Schnitt und Grösse

Eine goldene Regel beim Kauf von sexy Dessous besagt: Die Stücke müssen passen. Eine suboptimale Passform führt unweigerlich zu einem unangenehmen Tragegefühl. Wenn es an empfindlichen Stellen zwickt, ist es vorhersehbar, dass die Kleidungsstücke entweder ganz hinten im Kleiderschrank landen oder im Kleidercontainer enden. Hinzu kommt der „Wohlfühlfaktor“: Wenn sich eine Frau in ihren Dessous wohlfühlt, strahlt sie ein ungeheures Sexappeal aus. Beim Kauf kommt es weniger auf die Figur als auf typgerechte Dessous-Schnitte und passende Materialkombinationen an.

Materialauswahl

Sexy Dessous liegen direkt am Körper an und verdecken sensible Körperzonen. Aus diesem Grund ist es von grösster Wichtigkeit, dass der gewählte Stoff hautfreundlich ist. Er sollte atmungsaktiv und feuchtigkeitsabweisend sein. Auf keinen Fall darf das Material reizende Inhaltsstoffe enthalten. Sexy Dessous, die man gerne trägt, zeichnen sich durch Geschmeidigkeit, Spannkraft und Elastizität aus. Wenn man die Stücke beim Sex anlässt, muss sichergestellt sein, dass sie jede Bewegung mitmachen und nicht in ihre Bestandteile zerfallen.

Dessous - Body

Tragegefühl

Bei der Herstellung von sexy Dessous kommen sowohl Viskose als auch Wolle, Baumwolle und Seide zum Einsatz. Polyester und Nylon werden ebenfalls verwendet – hier ist die Materialqualität höher als bei anderen Kleidungsstücken. Die meisten sexy Dessous weisen einen Mikrofaser-Anteil auf. Das Besondere an dieser Faser ist ihr dünner Querschnitt: Das Material ist gerade einmal 1/100 so dick wie menschliches Haar. In Verbindung mit natürlichen Fasern ergibt sich ein mehr als angenehmes Tragegefühl.

Dessous aus Leder

Auch im Leder-Bereich kann man sexy Dessous finden. Für den Alltag sind Strings, Tangas und BHs aus Leder allerdings nicht geeignet – und zwar aus einem einfachen Grund: Ihnen fehlt die Luftdurchlässigkeit. Gerade in den warmen Monaten ist es wenig ratsam, unter der normalen Kleidung sexy Dessous aus Leder zu tragen. Wenn Sie einen Leder-BH oder einen Leder-String tragen wollen, sollten Sie sich das für besondere Gelegenheiten aufsparen.

Corsagen

Wer nach sexy Dessous sucht, stösst dabei auf eine besondere Variante: Korsetts und Corsagen sind wie ein eng geschnittenes BH-Top geformt und können in der Regel geschnürt werden. Sie zaubern eine schmale Taille und betonen die Oberweite. Zumeist sind sie mit Strapsen versehen, an denen Nylon- oder Seidenstrümpfe befestigt werden können. Beim Kauf von Korsagen sollten Sie darauf achten, dass das Stück richtig sitzt. Unter Umständen kann es hilfreich sein, eine Grössentabelle zur Hand zu nehmen. Derartige Tabellen sind im Netz leicht zu finden.

Oberweite

Neben klassischen Bügel-BHs gibt es im Bereich der Dessous auch sogenannte Push-up-BHs. Diese geben Ihrer Brust Halt und drücken sie sanft nach oben, wodurch sie voller wirkt. Ideal passen solche BHs zu tief ausgeschnitten Oberteilen, bei denen das Dekolletee gut zur Geltung kommen soll. Wenn Sie eher kleine Brüste haben und nach sexy Dessous suchen, können Sie BHs mit Gel-Einlagen wählen. Diese schaffen etwas mehr Oberweite und sorgen dafür, dass Ihre Brüste auch unter hochgeschlossenen Pullovern gut zur Geltung kommen.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Masturbator kaufen oder selbst befriedigen?

Masturbator

Wer keinen festen Partner hat und sich sexuelle Befriedigung verschaffen will, kann unter zwei Optionen wählen: Entweder besorgt man sich einen leistungsstarken Masturbator oder legt selbst Hand an. Obwohl die Selbstbefriedigung durchaus Spass machen kann, ist eine Solo-Nummer ohne technische Hilfe nicht immer die beste Lösung. Hier finden Sie die wichtigsten Gründe, warum sich so viele Sexshop-Kunden für einen Masturbator entscheiden.

Ein Masturbator macht niemals schlapp

Welcher Mann kennt diese Situation nicht? Man hat einen harten Arbeitstag hinter sich und möchte eine Nummer hinlegen, doch die Partnerin ist nicht in Form. Dies kann vielfältige Ursachen haben – zum Beispiel Stress, eine Entzündung der Harnwege oder schlicht und einfach einen Mangel an sexueller Energie. Ein potenter Masturbator ist in dieser misslichen Lage der Retter in der Not: Ein Handgriff, und schon befördert das Gerät den Benutzer in den siebten Gefühlshimmel. Ein Masturbator ist immer voll einsatzbereit und macht niemals schlapp – ein guter Grund, sich für dieses beliebte Sextoy zu entscheiden.

Masturbator - Fleshlight

Ein Masturbator ist günstig zu haben

Wer glaubt, dass ein leistungsstarker Masturbator 100 CHF oder mehr kosten muss, irrt gewaltig: In gut sortierten Internetshops kann man Masturbatoren, die dem Benutzer jeden erotischen Wunsch erfüllen, schon für deutlich weniger Geld bestellen. Besonders beliebt sind Geräte der mittleren Preisklasse – diese bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und halten etliche Jahre. Der beliebteste Masturbator überhaupt, das sogenannte Fleshlight, kostet in der Schweiz gerade einmal 80 CHF. Das Love Toy ist wie kein anderes dafür geeignet, Dampf abzulassen und sich ganz der Lust hinzugeben – ein echter Knaller!

Masturbator - Tenga-Ei

Masturbatoren bieten einen hohen Spassfaktor

Masturbatoren bieten einen hohen Spassfaktor. Kaum ein anderer Hersteller stellt dies so eindrucksvoll unter Beweis wie Tenga – ein japanisches Label, das seit Jahren einen Masturbator-Hit nach dem anderen landet. Der Chef der Kultmarke hält einen einzigartigen Rekord: Er schaffte es, länger zu masturbieren als jeder andere Mann auf dem Planeten. Die Tenga-Produkte sind über jeden Zweifel erhaben und finden überall auf der Welt reissenden Absatz. Besonders begehrt ist das Tenga-Ei – ein Einmal-Masturbator, der nach dem Gebrauch entsorgt wird. Auch wenn eines der handlichen Eier knapp 10 CHF kostet, werden die stylischen Masturbatoren den Händlern förmlich aus den Händen gerissen.

Zurücklehnen und geniessen

Zurücklehnen und den Partner die Arbeit machen lassen – wer kann da schon „nein“ sagen? Der Autoblow-Masturbator macht genau das. Ein solches Gerät imitiert einen Blow-Job, und zwar so realitätsnah, dass man sein Glück kaum fassen kann. Damit die Solo-Nummer auch wirklich zum Vergnügen wird, gibt es Autoblow-Masturbatoren in verschiedenen Grössen. Mittlerweile sind sogar Ersatz-Sleeves erhältlich, die man innerhalb von Sekunden in das Gerät einbauen kann. Eines lässt sich mit Sicherheit sagen: Wer einen solchen Masturbator besitzt, hat in sexueller Hinsicht ausgesorgt. Hunderttausende von Käufern können nicht irren!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Erotik Filme: Der Kick fürs Kopfkino

Erotik Filme - Double Penetration-Film

Erotik Filme sind aus der Welt der Sexartikel nicht wegzudenken. Mit anregenden Sexfilmen kann man sich schnell in Stimmung bringen – selbst wenn die Libido gerade nicht mitspielt.

Erotik Filme machen Männerträume wahr

Der grosse Reiz von Erotik Filmen liegt darin, dass sie sexuelle Wünsche aufgreifen und befriedigen – zumindest auf der Mattscheibe. Diesen Vorzug schätzen vor allem Männer, die sehen wollen, wie ihre intimsten Fantasien von professionellen Sex-Darstellern in die Tat umgesetzt werden. Wenig bekannt ist, dass auch viele Frauen sich gerne den einen oder anderen Erotikfilm ansehen: Seriösen Schätzungen zufolge sind ein Drittel aller Pornokonsumenten weiblich.

Erotik Filme – Big Tits-Film

Ein besonderer Kick fürs Kopfkino entsteht, wenn man sich gemeinsam Erotik Filme ansieht. Auf diese Weise können beide Partner sich für den anschliessenden Akt in Stimmung bringen und dabei noch etwas lernen – schliesslich sieht man in Erotik Filmen jede Menge Stellungen und Praktiken, die man bisher nur vom Hörensagen kannte. Es gibt Paare, die sich mehrmals pro Monat Erotik Filme ansehen, um ihre Körper in Wallung zu bringen.

Erotik Filme sind eine Kunstform

Auch wenn nicht jeder Sexfilm das Prädikat „wertvoll“ verdient, ist es doch nicht von der Hand zu weisen, dass gut gemachte Erotik Filme eine Kunstform sind, die überall auf der Welt Bewunderer findet. Ein gutes Beispiel sind die Erotik Filme der „Emmanuelle“-Reihe mit der unvergessenen Silvia Kristel. Die in den 70er- und 80er-Jahren produzierten Softcore-Streifen, bei denen Just Jaeckin und andere Genre-Grössen Regie führten, stellen in der Erotikfilmindustrie auch heute noch das Mass aller Dinge dar. Selbst im normalen TV werden manchmal „Emmanuelle“-Spielfilme gezeigt.

Erotik Filme – Gang Bang-Film

Einer ähnlich grossen Bekanntheit erfreut sich der sehenswerte Kino-Klassiker „9 ½ Wochen“ mit Kim Basinger in der Hauptrolle. Obwohl der mit einem Budget von 17 Millionen US-Dollar produzierte Erotik Film an der Kinokasse durchfiel, wurde er später zur Legende: Die unbearbeitete Version mit längerer Laufzeit generierte in den westlichen Ländern sagenhafte 100 Millionen Dollar. Dass „9 ½ Wochen“ einer der bekanntesten Erotik Filme überhaupt ist, ist vor allem der schauspielerischen Leistung von Mickey Rourke zu verdanken, der nach Meinung der Kritiker einen absolut überzeugenden Auftritt hinlegte.

Erotik-DVDs: Die ideale Alternative zum Porno-Kino

Mal ehrlich: Wer geht schon gerne in ein Porno-Kino? Schmuddelige Sitze, überhöhte Eintrittspreise – es gibt viele Gründe, warum die meisten Menschen es ablehnen, ein solches Etablissement zu besuchen. Erotik Filme auf DVD sind da die deutliche angenehmere Alternative. In gut sortierten Sex Shops kann man aus unzähligen Genres wählen – Black and White, Gonzo, Asian und vieles mehr. Auch Fans von Nischen-Genres (z.B. Cuckold oder Dick und Fett) kommen im Internethandel auf ihre Kosten.

Erotik Filme – Frauenfreundlicher Film

Beim Anschauen von zeitgenössischen Erotik-Filmen stellt man fest, dass die Filmproduktion in den letzten Jahren bedeutende Fortschritte gemacht hat. So mancher moderne Sexfilm wirkt wie ein Spielfilm – erst nach einigen Minuten, wenn die heisse Action auf dem Bildschirm beginnt, merkt man, dass man es mit einem Erotik Film zu tun hat. Natürlich dienen die Silberscheiben auch Werbezwecken: Auf fast jeder DVD wird heute der eine oder andere Trailer mitgeliefert. So kann man sich neue Anregungen holen und einige Sexszenen geniessen, ohne zusätzliches Geld zu bezahlen.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Strapse sind pure erotische Sinnlichkeit

Strapse - Obsessive Stockings

Für viele Männer sind Strapse (auch: Strapsen) der Inbegriff von erotischer Sinnlichkeit und weiblicher Anziehungskraft. Kaum ein anderes Kleidungsstück zieht die Blicke auf eine so direkte Weise an – da kann nicht einmal eine hautenge Leggings mithalten. Hier finden Sie einige Hinweise zum Kauf und zur Befestigung von Strapsen.

Auf den perfekten Sitz kommt es an

Bei Strapsen kommt es mehr als bei anderen Kleidungsstücken darauf an, dass sie richtig sitzen. Die Intensität der erotischen Wirkung, die Strapse entfalten, hängt massgeblich davon ab, ob die Kleidungsstücke gut am Körper anliegen. Ideal ist es, wenn die Strapse optisch mit dem Körper der Trägerin verschmelzen und das Outfit wie aus einem Guss wirkt.

Aus diesem Grund sollten Sie bei der Auswahl Ihrer Strapse nicht nur auf das Design, sondern auch auf die Grösse achten. Bei Strapsen wird die Grösse in der Regel mit Buchstaben (S, M, L) angegeben. Teilweise werden die Artikel in Einheitsgrössen (z.B. S/M oder L/XL) geliefert. Wenn Sie unsicher sind, welche Grösse für Sie in Frage kommt, können Sie eine Grössentabelle zu Rate ziehen.

So werden Strapsstrümpfe korrekt befestigt

Strapse gehören zu der Sorte von Kleidungsstücken, die man nicht jeden Tag trägt. Aus diesem Grund haben manche Frauen Probleme, sie beim ersten Mal richtig zu befestigen. Nicht wenige Damen bitten ihre beste Freundin, ihnen dabei zur Hand zu gehen. Schwierig wird es insbesondere bei Billigmodellen, deren Ösen und Klammern von minderer Qualität sind.

Strapse - Cottelli

Zuerst werden bei Strapsen die Klammern des Hüftgürtels an den Strümpfen befestigt. Erst dann wird die Länge der Schlaufen angepasst. Je länger Ihre Beine sind, desto länger müssen die Schlaufen eingestellt werden. Kurze Beine sind beim Kauf von Strapsen übrigens kein K.O.-Kriterium. Sehr reizvoll ist eine Kombination mit High Heels, die Ihre Beine optisch verlängern – so wirken Sie heisser und begehrenswerter als je zuvor in Ihrem Leben.

Weitere Hinweise zum Tragen von Strapsen

Der ideale Strumpfhalter besitzt 6 Bänder. So werden die Strümpfe jederzeit gerade gehalten, ohne sich zu verdrehen. Für einen erotischen Auftritt im heimischen Schlafzimmer ist es wichtig, dass alles stimmt – überprüfen Sie deshalb, ob die Strumpfbänder tatsächlich so aussehen wie auf dem Packungsbild, bevor Sie Ihrem Liebhaber vor die Augen treten.

Strapse - Dreamgirl

Strapse stammen aus einer Zeit, in der man alles auf Taille getragen hat. Der Strapsgürtel sollte zumindest auf dem Hüftknochen sitzen. Natürlich kommt es auch auf die Breite des Gürtels an. Sie müssen mit dem Gummi einen Zug nach unten zu den Strümpfen aufbauen. Das bedeutet, dass der Gürtel einen gewissen Halt benötigt, um nicht hinabzurutschen. Der Hüftknochen bietet diesen Halt und sichert einen angenehmen Tragekomfort.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Im Dessous Shop einkaufen: Ein aufregendes Erlebnis

Im Dessous Shop einzukaufen, ist ein Erlebnis, das sich jeder einmal gönnen sollte – ganz gleich, welcher Altersgruppe man angehört. Beim Durchstöbern der Angebote werden erotische Fantasien geweckt, die man schon vergessen glaubte. Ein Dessous Shop, ob online oder offline, ist immer einen Besuch wert – vor allem dann, wenn man den Partner in das Einkaufserlebnis einbezieht.

Mit sexy Dessous wird jede Frau zur Verführerin

Das Besondere an Dessous ist, dass sie selbst unscheinbar wirkende Frauen zu begehrenswerten Verführerinnen machen. Nicht von ungefähr sieht man in Dessous Shops viele Damen, die im Alltag keine besondere Ausstrahlung an den Tag legen. Wenn sie aber ein erotisches Kleidungsstück überstreifen, ändern sich die Vorzeichen: Mit den richtigen Dessous kann sich jede Frau in eine Beauty-Queen verwandeln – perfekte Proportionen wie bei einer Pornodarstellerin werden dazu nicht benötigt.

Dessous Shop - Cottelli Riobody

Doch Dessous sind nicht nur Ausdruck von Weiblichkeit – sie sind auch ein Stück persönlicher Freiheit. An einem ganz besonderen Tag im Leben können sie sogar zum stillen Hauptakteur werden: Am Hochzeitstag – pardon: in der Hochzeitsnacht – sind Strapse und Stringtangas aus dem Dessous-Shop das Tüpfelchen auf dem „i“.

Dessous-Sets zählen in Erotikmärkten zu den Topsellern

Sets mit drei oder vier Kleidungsstücken zählen in Dessous-Shops seit jeher zu den absoluten Top-Sellern, und das aus gutem Grund: Mit einem solchen Set kann man nichts falsch machen. Typischerweise finden sich im Karton ein BH, ein Strapsgürtel mit verstellbaren Strapsen sowie ein passender String. Mit einem solchen Outfit aus dem Dessous Shop kann sich jede Frau bei ihrem Liebhaber sehen lassen.

Das Schöne an Dessous-Sets ist, dass sie in der Regel preiswert sind und eine lange Lebensdauer haben. Wer einen Dessous Shop besucht und sich für ein Set von Cottelli oder Obsessive entscheidet, tätigt einen guten Kauf. Dessous-Sets von diesen Herstellern können über Jahre benutzt werden und bedürfen keiner besonderen Pflege. Einfach in der Maschine waschen und trocknen lassen – schon ist das Set wieder tragbar.

Tipps für den Einkauf im Dessous-Shop

Wenn man einen Dessous-Shop besuchen möchte, ist es wichtig, sich vorher genau vermessen zu lassen. Unglaublich, aber wahr: Nur etwa 25% aller Frauen kennen ihre genaue BH-Grösse. Zum Glück sind Brüste „nachgiebiger“ als Schuhe. Niemand würde auf die Idee kommen, sich mit Schuhgrösse 39 in ein Paar High Heels der Grösse 37 ½ zu pressen. Dessous Shop - Sexy Dessous Body

 

Des Weiteren ist darauf zu achten, für jeden Zweck passende Dessous zu kaufen. Wenn es darum geht, den Partner zu verführen, muss das gute Stück in erster Linie gut aussehen. Möchte man den Artikel aus dem Dessous Shop über längere Zeit tragen, steht die Art und Beschaffenheit des Obermaterials im Mittelpunkt des Interesses. Farbliche Kontraste üben eine starke Anziehung aus, welshalb sich blasse Frauen möglichst für rote oder schwarze Dessous entscheiden sollten.

Gesamten Beitrag lesen
1 - 30 von 129 Ergebnissen